Eisenach Online

Werbung

Berichte der Polizeiinspektionen Eisenach und Bad Salzungen

Betrunkener Radfahrer fiel vom Rad
Ein 21-jähriger Treffurter war am 17. März 2011, gegen 19.30 Uhr, mit seinem Fahrrad, in der Straße des Friedens in Treffurt, unterwegs.
Nach einem Bremsmanöver verlor der junge Mann, Aufgrund von Alkoholkonsum, die Kontrolle über sein Rad und stürzte auf die Straße. Dabei erlitt er eine Nasenbeinfraktur. Ein vorbeikommender Zeuge informierte einen Rettungswagen sowie die Polizei. Als die Polizei in Treffurt eintraf war der Radfahrer bereits in das Sankt Georg Klinikum gebracht.
Die Beamten versuchten anschließend, den jungen Mann zum Unfallhergang zu Befragen. Sie bemerkten einen starken Alkoholgeruch bei dem Radfahrer und boten ihm einen freiwilligen Atemalkoholtest an. Dieser ergab einen Wert um 20.30 Uhr, 2,09 Promille. Blutentnahme wurde gleich vor Ort durchgeführt und Anzeige erstattet.

Karambolage mit Verletzten
Am 17. März 2011, gegen 16.15 Uhr, kam es zu einem Verkehrsunfall, bei dem drei Fahrzeuge beteiligt waren.
In der Mühlhäuserstraße in Höhe des Marktkaufes in Eisenach musste ein VW Passat an einer roten Ampel anhalten. Hinter dem VW fuhr ein Opel Corsa, auch dieser bemerkte die rote Ampel und hielt an.
Zur gleichen Zeit befuhr ein Kleintransporter an die Kreuzung. Er bemerkte die beiden Fahrzeuge zu spät und fuhr auf den Corsa auf. Durch den Aufprall wurde der Opel auf den Passat geschoben. Nach dem Unfall klagte die Fahrerin des Corsa über Schmerzen im Halswirbelbereich und wollte selbstständig einen Arzt aufsuchen.
Weitere Personen wurden bei dem Unfall nicht verletzt. Es entstand Sachschaden in Höhe von 4500 €.

Pkw fuhr auf defekten Kleinbus
Glück im Unglück hatte am 17. März 2011, gegen 16.15 Uhr, eine Mutter mit ihren beiden Kindern, auf der Landesstraße 1017 zwischen Deubachshof und Pferdsdorf.
Die junge Frau war mit ihrem Mercedes Vito unterwegs, als das Fahrzeug, nach ihren Angaben, aufgrund eines technischen Defektes, kein Gas mehr annahm. Plötzlich kam Rauch aus dem Fahrzeug. Nach Angaben der jungen Mutter fuhr sie sofort rechts an den Straßenrand und nahm ihre Kinder aus dem Fahrzeug.
Sie setzte sich noch einmal kurz in das Fahrzeug. In diesem Moment, so schilderte sie den Unfallhergang, prallte ungebremst ein Nissan auf den Vito und schob diesen ca. 8 m weiter.
Die junge Frau wurde durch den Aufprall an der Nase leicht verletzt.
Andere Personen wurden nicht verletzt.
Beide Fahrzeuge waren anschließend nicht mehr fahrbereit. Der Gesamtschaden wurde mit etwa 13000 € angegeben.

Kennzeichentausch
Am 17.03.11 gegen 11.00 Uhr wurde in Menzengraben/Stadtlengsfeld ein Clio festgestellt, an welchem Kennzeichen von einem anderen stillgelegten Pkw angebracht waren. Durch sofortige Ermittlungen im Umfeld konnte der Fahrzeugführer festgestellt werden. Es wurde eine Anzeige gefertigt.

Zeugen gesucht
Am 17.03.2011 zwischen 07.00 und 11.30 Uhr verursachte ein unbekanntes Fahrzeug an zwei auf dem Parkplatz Otto-Grotewohl-Str. (gegenüber dem Gymnasium) in Bad Salzungen geparkten Pkw Sachschäden in Höhe von ca. 1000 €. Der Unfallverursacher verließ unter Missachtung seiner Pflichten als Kraftfahrer die Unfallstelle.

Zusammenstoß
Am 17.03.2011 gegen 08.45 Uhr kam es bei Buttlar zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Pkw und einem Fahrradfahrer. Der Fahrradfahrer wurde nur leicht verletzt. Zur Ursache werden noch weitere Ermittlungen geführt.

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top