Eisenach Online

Werbung

Berichte der Polizeiinspektionen Eisenach und Bad Salzungen

Unfallfluchten
Gleich drei Unfallfluchten wurden der Polizei Eisenach am 30. März 2011 gemeldet.

Bei der ersten Unfallflucht hatte ein unbekanntes Fahrzeug einen Spanngurt auf der Landesstraße 10 21 von Herleshausen kommend in Richtung Eisenach, am Abzweig Creuzburg-Pferdsdorf, verloren. Der Fahrer hatte sich nicht weiter darum gekümmert. Gegen 05.30 Uhr befuhren ein Renault Scenic und ein VW Passat hintereinander die Strecke. Beide Fahrzeugführer fuhren über diesen Spanngurt und beschädigten dadurch ihre Pkw.
Der Gesamtschaden an beiden Fahrzeuge wurde mit über 300 € angegeben.

In der Zeit von 10.30 Uhr bis 11.00 Uhr, parkte ein 24-jähriger Eisenacher seinen Skoda Oktavia im Bereich des Getränkemarktes auf dem Parkplatz KOM, in Hötzelsroda. Als er seinen Pkwgegen 11.00 Uhr wieder nutzen wollte musste er feststellen, dass ein unbekanntes Fahrzeug die rechte Fahrzeugseite beschädigt hatte. Nach Einschätzung des Skoda-Fahrers könnte dieser Unfall beim Ausparken aus der Parklücke durch einen anderen Pkw verursacht worden sein.
Der erstandenen Schaden wurde mit etwa 1000 € angegeben.

Die dritte Unfallflucht ereignete sich in der Zeit zwischen dem 29. März 2011, 19.00 Uhr und dem 30. März 2011, 17.45 Uhr.
Eine 72-jährige Eisenacherin hatte ihren Fiat Punto in der verlängerten Goethestraße, hinter dem Hochhaus zur Eisenacher Bahnhofstraße, abgestellt. Auch hier liegt die Unfallursache vermutlich beim Ein- bzw. Ausparken. Bei dem Fiat wurde die hintere linke Stoßstange beschädigt.
Der eingetretenen Schaden bei diesem Unfall wurde mit etwa 200 € angegeben.

In allen drei Fällen verließ der Unfallverursacher die Unfallstelle, ohne sich um den eingetretenen Schaden zu kümmern.
Die Polizei sucht Zeugen der drei Unfallfluchten und fragt:
Wer Angaben zu den drei genannten Unfallfluchten machen kann, meldet sich bitte bei der Polizei Eisenach unter Tel: 03691-2610 oder jede andere Polizeidienststelle.

Kennzeichendieb gesucht!
Zu einem Diebstahl des vorderen und hinteren Kennzeichens eines Pkw, kam es in der Zeit vom 29. März 2011, 15.00 Uhr bis zum 30. März 2011, 16.30 Uhr. Der Pkw stand auf einen Parkplatz in der Eisenacher Heinrich-Heine-Straße.
Die Kennzeichen lauten EA-BG 11.
Wer hat verdächtige Personen oder Fahrzeuge gesehen, die sich in der genannten Zeit auf dem Parkplatz aufgehalten sowie sich an den dort abgestellten Pkw zu schaffen gemacht haben.
Wer hat die Kennzeichen nach dem 30.März 2011, 16.30 Uhr, gesehen?
Hinweise bitte an die Polizei Eisenach unter Tel: 03691-2610 oder jede andere Polizeidienststelle.

Hubschrauber im Einsatz
Während einer Unfallaufnahme gegen 10.30 Uhr, in der Eisenacher Friedensstraße, kam ein Zeuge zu den Polizeibeamten der PI Eisenach und teilte mit, dass er soeben drei Kinder zwischen den Gleisen im Bereich des Güterbahnhofes gesehen habe. Die Polizei Eisenach forderte den Polizeihubschrauber an. Dieser überflog die Gleisanlagen, ohne die gesuchten Kinder zu sichten. Mittlerweile ermittelten die Beamten in der Oststadtschule und es stellte sich tatsächlich heraus, dass drei Kinder ein Mädchen und zwei Jungen im Alter von 11 und 12 Jahren, diese Gleisanlagen überquert hatten. Der Hintergrund war folgender. Eines dieser Kinder hatte sein Sportzeug zu Hause vergessen.
Die Kinder holten das und damit sie nicht zu spät zum Unterricht kamen liefen sie die «Abkürzung» über die Gleisanlagen. Was sehr gefährlich war, da auch der ICE diese Gleise befährt.
Die Polizei warnt noch einmal, Gleisanlagen dürfen unbefugte nicht betreten. Die weiteren Ermittlungen hat die Bundespolizei jetzt übernommen.

Einbruch
Im Zeitraum vom 21.03 11 bis 30.03.11 brachen unbekannte Täter in ein Gartenhaus der Gartenanlage «Am Mühlberg» Bad Salzungen ein. Dazu wurde eine Fensterscheibe eingeschlagen und das Gartenhaus durchsucht. Anschließend wurde verschiedene Sachen, u. a. eine Wolldecke und aufblasbares Schwimmbecken, entwendet.
Insgesamt trat ein Schaden von ca. 150 € ein.

Brand
Am 30.03.11 gegen 21.45 Uhr wurde auf der Luxenburg ein Brand einer brachliegenden Wiese ca. 5 m x 5 m gemeldet. Die Feuerwehr von Bad Salzungen kam zum Einsatz. Die Ursache des Brandes ist nicht bekannt. Es wurde dabei festgestellt, dass unbekannte Täter dort illegal Müll gelagert haben, weitere Ermittlungen dazu werden noch geführt.

Leicht verletzte Person
Am 30.03.11 gegen 11.00 Uhr ereignete sich ein Verkehrsunfall in Witzelroda mit einer leicht verletzten Person. Ein Lkw-Fahrer bemerkt zu spät, dass ein Pkw verkehrsbedingt anhalten musste und fuhr auf diesen auf. Der Fahrer des Pkw wurde verletzt und es trat ein Sachschaden von ca. 10000 € ein.

Drogen
Am 30.03.11 gegen 21.50 Uhr wurde ein 20-jähriger Pkw-Fahrer in der Ortslage Barchfeld angehalten. Bei der durchgeführten Kontrolle wurde festgestellt, dass der Fahrer das Fahrzeug unter Einwirkung von Drogen führte. Weitere Ermittlungen zum Sachverhalt werden geführt.

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top