Eisenach Online

Werbung

Berichte der Polizeiinspektionen Eisenach und Bad Salzungen

Junge Frau hatte einen kleinen Schwips
Am 13. 04. 2011, gegen 01.45 Uhr, wurde während einer mobilen Verkehrskontrolle, eine 22-jährige Opel- Fahrerin in der Karolinenstraße angehalten. Während der Kontrolle fiel den Beamten leichter Atemalkoholgeruch auf. Ein freiwilliger Atemalkoholtest ergab einen Wert von 0,85 Promille. Eine Anzeige wegen Verstoßes gegen die 0,5 Promille- Grenze wurde gefertigt. Ihr wurde weiterhin für vier Stunden die Weiterfahrt mit ihrem Pkw untersagt.

Opel- Fahrer mit 3,96 Promille unterwegs!
Zu einem Verkehrsunfall an der Kreuzung Untersuhl kam es am 12. April 2011, gegen 21.00 Uhr. Ein 44-Jähriger aus dem Wartburgkreis war mit seinem Opel gegen eine Ampel gefahren und hatte anschließend die Unfallstelle in Richtung Obersuhl verlassen, ohne sich um den eingetretenen Schaden zu kümmern.
Ein Zeuge nahm den Unfall war und verfolgte das Unfallfahrzeug. In der Ortslage in Obersuhl/Hessen wurde der Opel-Fahrer durch den Zeugen gestoppt, in dem dieser sein Fahrzeug vor dem Opel stellte. Bevor der Zeuge den Opel stoppen konnte beging dessen Fahrer erneut eine Unfallflucht. Er touchierte beim Vorbeifahren einen geparkten Pkw. Die eintreffenden Beamten befragten den Opel-Fahrer zu dessen Unfällen, dabei bemerkten sie, dass der dieser kaum stehen und nur noch lallte. Mit dem 44-jährigen Opel-Fahrer wurde ein Atemalkoholtest durchgeführt. Dieser ergab gegen 21.55 Uhr ein Wert 3,96 Promille.
Eine Blutentnahme wurde durchgeführt, der Führerschein sowie Autoschlüssel sichergestellt und Anzeige gegen den Opel- Fahrer erstattet.
Der eingetretene Gesamtschaden an der Ampel und dem hessischen Fahrzeug muss noch genau ermittelt werden.

Hoftor beschädigt
Am 11. April 2011, in der Zeit zwischen 10.00 Uhr 11.00 Uhr, kam es zu einer Unfallflucht. Ein unbekanntes Fahrzeug kam wahrscheinlich aus Unachtsamkeit zu weit nach rechts und beschädigte ein Metalltor zum Hof in der Schafgasse 09 in Sättelstädt. Anschließend verließ der Unfallverursacher die Unfallstelle, ohne sich um den eingetretenen Schaden zu kümmern.
Die Polizei sucht Zeugen der Unfallflucht und fragt: Wer hat die Unfallflucht beobachtet oder kennt den Unfallverursacher
Hinweise nimmt die Polizei Eisenach unter der Tel: 03691-2610 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Stahlschrott geklaut
In der Zeit vom 11.04.2011, 17 Uhr, bis 12.04.2011, 09 Uhr, wurde vom Gelände eines Schrottplatzes im Gewerbegebiet Oberzella Stahlschrott in Form von Bewehrungsmatten entwendet. Der Schaden beträgt ca. 1000 Euro.

Mountainbike sichergestellt
Anfang April wurde von der Bad Salzunger Polizei ein silberfarbenes Mountainbike sichergestellt. Der Bürger, der mit dem Fahrrad angetroffen wurde, gab an, dieses Fahrrad in Barchfeld «gefunden» zu haben.
Bei der Polizei liegen keine Erkenntnisse vor, die einen Diebstahl begründen. Wer ein Fahrrad dieser Bauart vermisst, melde sich bitte bei der Polizei in Bad Salzungen unter Tel.-Nr. 03695/551-0.

Unfallflucht
Eine Unfallflucht zeigte der Fahrer eines Audi bei der Polizei an. Nach seinen Angaben ist ihm gegen 21.45 Uhr auf der Bundesstraße 62, in Höhe der Bushaltestelle Tiefenort/Hämbach, auf seiner Fahrbahnseite ein Lkw entgegengekommen, dem er nach rechts ausweichen musste, um einen Zusammenstoß zu vermeiden.
Dabei durchfuhr er ein Loch im Bereich der Bushaltestelle und beschädigte die Reifen und Felgen seines Pkw. Es entstand ein Schaden von etwa 1300 Euro. Der Lkw setzte seine Fahrt unbeirrt fort. Zeugen, die Angaben zum Unfallhergang machen können, werden gebeten, sich bei der Polizei in Bad Salzungen, Tel.-Nr. 03695/551-0, zu melden.

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top