Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle: Stadtverwaltung

Beschreibung:
Bildquelle: Stadtverwaltung

Berichte der Polizeiinspektionen Eisenach und Bad Salzungen

Grüner Pkw flüchtete nach Unfall
Am Mittwoch gegen 15 Uhr fuhr eine 45-jährige Suzukifahrerin von Neukirchen in Richtung Berka v. d. Hainich. Kurz hinter Berteroda kam ihr ein Bus entgegen. Hinter diesem fuhr versetzt zur Fahrbahnmitte ein grün-metallic-farbener Pkw. Beim Vorbeifahren touchierten sich die beiden Fahrzeuge, wobei der Außenspiegel des unbekannten Pkw zerbrach. Daraufhin flogen Spiegelscherben durch das geöffnete Fenster der Suzukifahrerin.
Bilanz des Unfalls sind zwei kleine Kratzer im Gesicht der Frau und ein Sachschaden von etwa 150 Euro.
Hinweise zur Identität des Unfallverursachers nimmt die Polizei unter Tel.: 03691-2610 entgegen.

Berauscht in den Gegenverkehr
Einer 32-jährigen Polofahrerin kam am Mittwochabend, 22 Uhr, zwischen dem Ortsausgang von Eisenach und Stockhausen auf der Langensalzaer Straße auf ihrer Fahrbahn ein Golf entgegen. Beide Fahrzeuge stießen frontal zusammen. Bei der Unfallaufnahme nahmen die Beamten bei dem 48-jährigen Golffahrer Alkoholgeruch war. Ein Test vor Ort war aufgrund der sofortigen notärztlichen Versorgung nicht möglich, so dass später eine Blutentnahme im St. Georg Klinikum durchgeführt wurde. Die Polofahrerin hatte sich ein Bein gebrochen und blieb wie auch der leicht verletzte Unfallverursacher zur Beobachtung für eine Nacht im Klinikum. An den Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von ca. 14000 Euro. Neben der Polizei und dem Notarztteam kamen auch vier Kameraden der Berufsfeuerwehr Eisenach und der Abschleppdienst zum Einsatz.

Erwischt
Die Polizei stoppte am Donnerstag in den frühen Morgenstunden einen Peugeot in der Altstadtstraße in Eisenach. Ein Alkotest bei dem 21-jährigen Fahrer ergab einen Wert von 1,01 Promille. Hinzu kam, dass ein Drogentest positiv reagierte. Der junge Mann gab zu, dass er tags zuvor eine «Bong» geraucht hatte. Bei der Durchsuchung des Peugeotfahrers kamen noch zusätzlich 2,2 Gramm Haschisch zum Vorschein.

Kupferkabel geklaut
In der Nacht vom 24. zum 25.05.2011 entwendeten unbekannte Täter erneut Kupferkabel von der Brückenbaustelle zwischen der Einmündung der Bundesstraße 62 und dem Abzweig Kirstingshof Bundesstraße 84. Der Schaden, der durch den Diebstahl entstand, wurde mit 875 Euro angegeben.

Zusammenstoß
Der 71-jährige Fahrer eines Mercedes kollidierte mit seinem Fahrzeug am 25.05.2011 gegen 9.00 Uhr an der Ausfahrt der Tankstelle Gumpelstadt beim Auffahren auf die durch Bauarbeiten verlegte Bundesstraße 19 mit einem Sattelzug. An den Fahrzeugen entstanden Schäden in Höhe von etwa 2500 Euro. Verletzt wurde niemand.

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top