Eisenach Online

Werbung

Berichte der Polizeiinspektionen Eisenach und Bad Salzungen

6-Jähriger durch Unfall verletzt – Fuß gebrochen
Gegen 14.45 Uhr lief am Mittwoch ein 6-Jähriger in der Schulstraße in Wutha-Farnroda, gegenüber des Hauses seines Großvaters, zwischen geparkten Fahrzeugen mit einem Spielzeugrechen umher.
Aus Angst, dass der Junge eines der Fahrzeuge beschädigt, rief der Opa seinen Enkel zu sich herüber. Als der Junge, vermutlich ohne sich umzuschauen, die Straße überquerte, kam ein Seat aus Richtung Rehbergsiedlung die Straße entlang gefahren. Der Fahrer konnte seinen Pkw vermutlich nicht mehr rechtzeitig abbremsen, so dass er mit dem Jungen zusammenstieß.
Das Kind kam durch den Aufprall zu Fall und brach sich dabei einen Fuß. Durch den Großvater wurde der verletzte Junge sofort zur medizinischen Versorgung in das St. Georg Klinikum gebracht.

Opel außer Kontrolle
Begünstigt durch den starken Regen kam es Mittwoch gegen 16.30 Uhr in der Werrastraße Bad Salzungen zu einem Verkehrsunfall, bei dem niemand verletzt wurde. Einem 18-jährigen Opel-Fahrer geriet sein Pkw außer Kontrolle, als er durch eine Wasserlache fuhr. Es kam ins Schleudern und überschlug sich. Vermutlich war er zu schnell und es kam es zum Aquaplaning. Das Fahrzeug entstand vermutlich Totalschaden.

Umgestürzte Bäume
Umgestürzte Bäume in der Wildprechtrodaer, Buchenseestraße (Bad Salzungen), und in Schweina, Glücksbrunn, führten zu zeitweiligen Verkehrsbehinderungen in Folge des Unwetters in den Nachmittagsstunden des Mittwochs.

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top