Eisenach Online

Werbung

Berichte der Polizeiinspektionen Eisenach und Bad Salzungen

Unfallfluchten
Seinen Opel stellte ein Mann am Montag gegen 18 Uhr auf einen Parkplatz in der Eisenacher Löberstraße ab. Als er sich am Mittwoch gegen 14.30 Uhr wieder zu seinem Fahrzeug begab, fand er dieses mit einem Sachschaden von ca. 500 Euro vor.

In der Tiefgarage der Georgenstraße 24-26 Eisenach hatte ein Mann seinen Peugeot am Mittwoch gegen 7 Uhr abgestellt. 17 Uhr musste er einen Unfallschaden am hinteren Stoßfänger feststellen, der auf ca. 1000 Euro geschätzt wird.

Am Mittwoch gegen 11.40 Uhr fuhr eine Frau mit ihrem Opel auf der Rennbahn in Richtung Weststadt von Eisenach. An der Ampelkreuzung «Grüner Baum» hatte sich neben ihr ein grüner Pkw eingeordnet, um nach rechts abzubiegen. Als die Ampel auf «grün» schaltete und beide Fahrzeuge losfuhren, kam es zu einem seitlichen Zusammenstoß. Die Frau fuhr daraufhin über die Kreuzung, hielt kurz dahinter an und lief zurück zur Kreuzung. Doch hier hatte sich der Fahrer des grünen Pkw schon aus dem Staub gemacht. Der Schaden am Opel liegt bei 500 Euro.

Sachdienliche Hinweise zu allen drei Unfallfluchten nimmt die Polizei unter Tel.: 2610 entgegen.

In den Gegenverkehr
In der Knaudtstraße Ruhla kam am Mittwoch, 11.10 Uhr, einer 83-jährigen Fiestafahrerin in einer scharfen Kurve ein Transporter entgegen. Dieser geriet auf ihre Fahrbahn, so dass es zu einem Zusammenstoß kam. Personen wurden nicht verletzt. An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von etwa 3500 Euro. Der Fiesta musste abgeschleppt werden.

Rückwärts gegen Citroen
Am Mittwoch gegen 13 Uhr fuhr der Fahrer (52) eines Kleintransporters auf der Lindenallee in Richtung Eichenallee (Gewerbegebiet Krauthausen). Als er die Einfahrt auf ein Firmengelände verpasste, legte er den Rückwärtsgang ein. Hier übersah er einen dahinter befindlichen VW und fuhr gegen diesen. Personen wurden nicht verletzt. Am VW entstand ein Sachschaden von ca. 2500 Euro.

Hoher Sachschaden
6000 Euro Sachschaden ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich Mittwoch gegen 17.15 Uhr in der Mühlhäuser Straße von Eisenach ereignet hatte.
Eine 39-jährige Hyundaifahrerin wollte an der der Ampelkreuzung am Friedhof nach links in die Julius-Lippold-Straße abbiegen. Hierbei übersah sie im Gegenverkehr einen Opel. Die Fahrzeuge kollidierten. Personen wurden nicht verletzt.

Auffahrunfall
Am 27.07.2011, gegen 13.40 Uhr, verursachte eine 51-jährige Audi-Fahrerin einen Auffahrunfall in der Nürnberger Straße Barchfeld. Eine BMW-Fahrerin hatte ihr Fahrzeug angehalten, um einen Fahrgast aussteigen zu lassen. Ein nachfolgender Opel erkannte die Situation rechtzeitig und bremste sein Fahrzeug ab. Die nachfolgende Verursacherin fuhr auf dieses Fahrzeug und schob dieses auf den BMW. Personen wurden nicht verletzt, der Gesamtschaden an den Fahrzeugen beläuft sich auf ca. 2500 Euro.

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top