Eisenach Online

Werbung

Berichte der Polizeiinspektionen Eisenach und Bad Salzungen

Von Fahrbahn abgekommen – Beifahrerin leicht verletzt
Gegen 14.45 Uhr befuhr am Sonntag ein 26-Jähriger mit einem BMW die Landstraße von Neukirchen kommend in Richtung Mihla. In einer Linkskurve, hinter dem Reitenberg, verlor der Fahrer auf regennasser Fahrbahn die Kontrolle über das Fahrzeug, kam nach links von der Fahrbahn ab und überschlug sich. Der Wagen kam an einem ca. 3 Meter tiefen Abhang neben der Fahrbahn auf dem Dach zum Liegen. Bei dem Unfall erlitt die 23-jährige Beifahrerin leichte Verletzungen. Sie wurde zur medizinischen Versorgung in das Sankt Georg Klinikum gebracht. Am Fahrzeug war Totalschaden in Höhe von ca. 5000 € entstanden.

Unter Drogeneinfluss
Am Samstag gegen 20.50 Uhr wurde in Eisenach ein 22-jähriger Skoda-Fahrer einer Verkehrskontrolle unterzogen.
Da bei dem Fahrer Auffälligkeiten festgestellt wurden, wurde ein Drogenvortest durchgeführt. Dieser erbrachte ein positiv Ergebnis.
Es wurde eine Blutentnahme angeordnet und durchgeführt sowie Anzeige erstattet

Wiederholte Beschädigungen
Nachdem bereits in der Vergangenheit aus einem Garten in Treffurt «Ziddelrasen» Kohlrabi entwendet wurden, waren in der Nacht vom Donnerstag zum Freitag wieder Vandalen unterwegs.
Es wurde der Maschendrahtzaun beschädigt und im Garten Pflanzen herausgerissen. Durch die Unbekannten wurde ein Schaden von ca. 100 Euro verursacht.
Wer sachdienliche Hinweise machen kann, wendet sich bitte an die Polizeiinspektion Eisenach unter Tel. 03691/261-0.

Gullydeckel wieder eingesetzt
Die Hilfe der Eisenacher Berufsfeuerwehr wurde am Sonntag, 14. August, kurz nach 17.30 Uhr am Ofenstein benötigt. Nach einem kräftigen Regenguss hatte das Wasser an der Einmündung zu Bornstraße einen Gullydeckel herausgedrückt und fortgespült. Die vier Feuerwehrmänner fanden Deckel etwa 20 Meter weiter bei einem Pkw, brachten ihn zurück und verschlossen den Gully wieder.

Schlägerei im Obdachlosenheim
Zu einer körperlichen Auseinandersetzung kam es am Freitagabend im Obdachlosenheim in der Eisenacher Friedensstraße.
Der 25-jährige Geschädigte wurde durch den 22-jährigen und 18-jährigen Täter in seinem Zimmer aufgesucht.
In der Folge kam zur Sprache, dass der Geschädigte aus der Vergangenheit noch Geld schuldig sei.
Da der Geschädigte angab, das Geld nicht zahlen zu können, wurde er von beiden Tätern getreten und geschlagen.
Von den Schlägen und Tritten erlitt der Geschädigte leichte Schwellungen und Kratzwunden.
Während der Auseinandersetzung ging auch noch ein Tisch zu Bruch.
Es wurde Anzeige erstattet und die Ermittlungen aufgenommen.

Prügelei in der Innenstadt
Während der Streifentätigkeit am Samstagmorgen stellten Beamte der Polizeiinspektion Eisenach eine Schlägerei in der Eisenacher Katharinenstraße fest.
Nach einer vorausgegangenen verbalen Auseinandersetzung war der 21-jährige Täter der Meinung, er müsste diese nun mit dem 23-Jährigen körperlich fortsetzen.
Der 23-jährige Geschädigte erlitt dabei leichte Verletzungen.
Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab bei dem Täter einen Wert von 1,59 Promille und bei dem Geschädigten von 1,28 Promille.
Gegen den 21 Jährigen wurde Anzeige wegen Körperverletzung erstattet.

Ohne Licht
Am 13.08.11 gegen 01.00 Uhr wurden in der Ortslage Leimbach zwei Radfahrer ohne Licht festgestellt. Einer dieser Radfahrer fuhr Schlangenlinien und teilweise Mitte der Fahrbahn. Beide Radfahrer wurden einem Alkoholtest unterzogen. Bei dem auffälligen Radfahrer wurde ein Wert von 1,75 Promille gemessen.
Eine Blutentnahme wurde durchgeführt ,das Fahrrad wurde zur Unterbindung der Weiterfahrt sichergestellt. Eine Anzeige wegen Trunkenheitsfahrt wurde erstattet.

WAK-T94 weg
Beim Bikertreffen in Oechsen wurde am 13.08.11 von einem Kraftrad das amtliche Kennzeichen entwendet. Das Kennzeichen WAK-T94 wurde zur Fahndung ausgeschrieben.

Eingeklemmten Person
Durch die Rettungsleitstelle wurde am 13.08.11 gegen 22.45 Uhr eine Verkehrsunfall mit einer eingeklemmten Person gemeldet.
Der Unfallort ist die B285 Langenfeld/Urnshausen. Der 20-jährige Fahrzeugführer weicht auf einer Geraden einem Reh aus und verliert dabei die Kontrolle über sein Fahrzeug.
Das Fahrzeug kommt nach links von der Fahrbahn ab und prallt gegen einen Baum. Der Fahrzeugführer wird dabei eingeklemmt. Durch die Feuerwehr wurde der Fahrzeugführer aus seiner Lage befreit. Mit Verletzungen wurde dieser ins Klinikum gebracht. Am Fahrzeug entstand Totalschaden.

Pkw aufgebrochen
In der Nacht vom 13.08. zum 14.08.11 wurden in der Hersfelder Straße durch unbekannte Täter die Tankverschlüsse von zwei geparkten Lkw aufgebrochen und daraus erhebliche Mengen Dieselkraftstoff entwendet.
Insgesamt ist ein Schaden in Höhe von ca. 1400 Euro eingetreten.

Zeugen gesucht
Am Morgen des 14.08.2011 wurde gemeldet, dass auf der Wiese an der Werrastraße in Bad Salzungen zwei Strohballen brennen. Es wird davon ausgegangen, dass unbekannte Täter diese anzündeten.
Es entstand ein Schaden in Höhe von ca. 100 Euro.
Sachdienliche Hinweise zur Aufklärung nimmt die Polizeiinspektion Bad Salzungen unter Tel.: 03695/5510 entgegen.

Verkehrsgeschehen
Im Berichtszeitraum ereigneten sich 3 Verkehrsunfälle. Dabei entstand ein Sachschaden von ca. 5500 Euro.
So wurde am 14.08.11 zwischen 14.00 bis 16.30 Uhr ein Pkw, welcher in Bad Salzungen am Keltenbad geparkt war, durch ein anderes unbekanntes Fahrzeug beschädigt. Durch umfangreiche Ermittlungen konnte dann in der Folge das mögliche Verursacherfahrzeug festgestellt werden. Anzeige wurde aufgenommen. Weitere Ermittlungen werden geführt.

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top