Eisenach Online

Werbung

Berichte der Polizeiinspektionen Eisenach und Bad Salzungen

10-jähriger Radfahrer bei Verkehrsunfall verletzt
Am 16.08.2011 befuhr gegen 18.50 Uhr, eine 47-Jährige mit ihrem Audi die Dr.Külz-Straße in Bad Liebenstein im Wartburgkreis und wollte nach rechts abbiegen. Im Kurvenbereich kam plötzlich ein 10-jähriger Junge mit seinem Fahrrad auf der Fahrbahnseite der Pkw-Fahrerin entgegen. In der Folge stieß der 10-Jährige frontal gegen den Pkw, wurde dann über die Motorhaube geschleudert und stützte auf die Fahrbahn. Dabei zog er sich schwere Verletzungen zu und wurde ins Krankenhaus Bad Salzungen gebracht. Am Fahrrad und am Audi entstand geringer Sachschaden.

Feuerwehr beseitigte abgebrochenen Ast
Die Eisenacher Berufsfeuerwehr wurde am 17. August, 0.10 Uhr zum Mühlgrabenweg/Ecke August-Bebel-Straße gerufen. Von einem Baum war ein Ast abgebrochen, auf den Weg gefallen und musste beseitigt werden. Die vier Wehrleute zersägten den Ast mit einer Kettensäge und legten das Holz an den Wegrand, so dass keine Gefahr für Fußgänger mehr besteht.

Digitalkamera verloren – Ermittlung wegen Fundunterschlagung
Am Sonntag, 14. August 2011, gegen 17.00 Uhr, stieg ein 62-jähriger Eisenacher an der Ecke Amsdorfstraße-Treboniusstraße in ein Fahrzeug ein. Er hatte seine Digitalkamera in der Jackentasche seiner Blouson Jacke gesteckt. Als er losgefahren war, stellte er fest, dass seine Kamera nicht mehr in seiner Jacke war. Er fuhr daraufhin gleich wieder zurück, konnte aber die Kamera nicht mehr finden. Durch einen Zeugen wurde bekannt, dass eine andere Person, an der Einstiegsstelle etwas aufhob und einsteckte. Der 62-jährige Eisenacher geht davon aus, dass es sich um seine Digitalkamera handelt. Die Person die die Kamera gefunden hat kann sie bei der Polizei Eisenach abgegeben.
Sollte dies nicht geschehen, wird wegen Fundunterschlagung gegen den Finder ermittelt. In diesem Fall sucht die Polizei weitere Zeugen die diesen Vorfall gesehen haben.
Hinweise nimmt die Polizei Eisenach unter Tel: 03691-2610 oder jede4e andere Polizeidienststelle entgegen.

Mountainbike gestohlen
Ein 31-jähriger Wuthaer, hatte am 15. August 2011 zwischen 13.00 Uhr und 22.00 Uhr, sein Mountainbike auf dem Werksgelände von Plastic Omnium (Großenlupnitz), im Fahrradständer mittels Seilschloss gesichert abgestellt.
Als der junge Mann nach Schichtschluss sein Rad wieder nutzen wollte, lag das beschädigte Seilschloss neben dem Fahrradständer und sein Rad war weg. Bei dem Mountainbike handelt es sich um ein Focus Black Hills, die Ident.-Nr. lautet YF1160749. Der Schaden wurde mit über 600 € angegeben.
Die Polizei sucht Zeugen des Diebstahls.
Hinweise nimmt die Polizei Eisenach unter Tel: 03691-2610 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Fahrradfahrer übersehen
Zu einem Verkehrsunfall mit einem verletzten Radfahrer kam es am 16. August 2011, gegen 06.20 Uhr, an der Kreuzung Lippoldstraße-Mühlhäuser Straße.
Ein 52-jähriger Eisenacher wollte mit seinem Nissan von der Lippoldstraße in die Mühlhäuser Straße, rechts auffahren.
An der Kreuzung, hatten die Fußgänger grün und der Nissan-Fahrer musste warten, bis einige Fußgänger die Ampel passierten, danach fuhr er los, übersah aber einen Radfahrer, der ebenfalls die Grünphase der Fußgängerampel noch schnell mit seinem Rad nutzte. Es kam zum Zusammenstoß zwischen Fahrrad und Pkw. Dabei fiel der Radfahrer um und zog sich dabei leichte Verletzungen im Rückenbereich und der rechten Hand zu. Er wurde in das Sankt Georg Klinikum gebracht und dort ambulant behandelt. Es entstand nur leichter Sachschaden am Fahrrad und am Pkw.

Wartburgfahrer fuhr unter Alkoholeinfluss
Am 17. August 2011, gegen 02.00 Uhr, fuhr eine Streife der Polizei Eisenach vom Karlsplatz kommend in Richtung Bahnhofstraße. An der Kreuzung kam plötzlich ein Wartburg mit erhöhter Geschwindigkeit von der Wartburgallee in Richtung Bahnhofstraße gefahren. Die Beamten versuchten durch die Anhalteforderung «Stopp Polizei», den Wartburg zu stoppen. Dies gelang erst einmal nicht. Der Fahrer fuhr dann in die Waldstraße ab und stellte sein Gefährt hinter einem Gebäude ab.
Die Beamten begaben sich zum Fahrzeug, erst nachdem sie mehrfach an die Scheibe klopften reagierte der Fahrer und stieg aus. Beim Aussteigen fiel den Beamten der schwankende Gang und eine Alkoholfahne beim dem 29-jährigen Fahrzeuglenker auf.
Ein vor Ort durchgeführter Alkoholtest ergab einen Wert von 2,26 Promille. Es wurde eine Blutentnahme durchgeführt und der Führerschein sichergestellt.

Mitfahndungsersuchen:
Am 13.08.11, zwischen 17.00 und 17.30 Uhr, wurde in Bad Salzungen ein am Goetheparkcenter abgestelltes hochwertiges Fahrrad entwendet.
Beschreibung: Dirt-Bike mit türkis-braunem 24-Zollrahmen. Der Herstellername UMF ist über den gesamten Rahmen in verschiedenen Größen geschrieben.
Hinweise zum Verbleib des Rades nimmt die Polizeiinspektion Bad Salzungen unter Tel.: 03695/5510 entgegen.

Am 17.06.2011 wurde festgestellt, dass unbekannte Täter in Bad Salzungen in eine Garage im Garagenkomplex «Obere Mühle» eindringen wollten. Dabei wurde am Garagentor geringfügiger Sachschaden verursacht.

Verkehrsgeschehen
Im Berichtszeitraum ereigneten sich 7 Verkehrsunfälle. Dabei wurden 2 Personen verletzt und es trat ein Schaden von ca. 30000 € ein.

Verkehrsunfall unter Beteiligung eines Polizeifahrzeuges
Am Morgen des 17.08.2011 kam es gegen 7.40 Uhr in Bad Salzungen/OT Kloster zu einem Verkehrsunfall unter Beteiligung eines Polizeifahrzeuges. Ein Kleintransporter mit Anhänger befuhr eine Rechtskurve, dabei kam der mit zwei Wassertanks beladene Anhänger ins Kippen, riss dann endgültig vom Zugfahrzeug ab und begrub das entgegenkommende Polizeifahrzeug unter sich. Personen wurden nicht verletzt, der Sachschaden ist jedoch erheblich. Weitere Ermittlungen werden noch geführt.

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top