Eisenach Online

Werbung

Berichte der Polizeiinspektionen Eisenach und Bad Salzungen

Parkbank auf Pkw abgestellt
Mit einem «dummen Jungenstreich» hat diese Geschichte nichts mehr zu tun.
Am 28.September 2011, in der Zeit zwischen 00.00 Uhr und 04.00 Uhr, stellten unbekannte eine Parkbank auf einem VW Scirocco ab, welcher in der Nicolaistraße durch einen Geschäftsmann aus Stuttgart ordnungsgemäß geparkt war. Dabei wurde das Fahrzeug zerkratzt. Der Schaden am Pkw wurde mit mehreren hundert Euro angegeben.
Die Polizei sucht Zeugen und fragt:
Wer hat in der oben genannten Zeit verdächtige Personen gesehen, die diese Sachbeschädigung gesehen haben?
Hinweise nimmt die Polizei Eisenach unter Tel: 03691-2610 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Unfall im Nebel
Ein 32-Jähriger aus Heyerode befuhr mit seinem VW Polo am 28. September 2011, gegen 07.15 Uhr, die Kreisstraße aus Craula kommend, in Richtung Reichenbach. Zu dieser Zeit herrschte starker Nebel mit Sichtweiten unter 100 Metern und die Straße war feucht. In einer Linkskurve kam der junge Mann nach rechts von der Fahrbahn ab. Er fuhr einen Leitpfosten um und kam im Straßengraben zum Stehen.
Verletzt wurde niemand bei dem Unfall. Der Sachschaden wurde mit etwa 2550 € angegeben. Der Polo musste anschließend abgeschleppt werden.

Versuchter Einbruch in Gartenhaus
Unbekannte Diebe versuchten in der Zeit zwischen dem 26. September 2011, 12.00 Uhr und dem 28. September 2011, 07.45 Uhr, in ein Gartenhaus am Herrensee Gerstungen einzubrechen. Sie öffneten mit körperlicher Gewalt ein Gartentor, in dem sie massiv dagegen traten. Anschließend versuchten sie ein Fenster zu öffnen, was ihnen aber nicht gelang. Aus einem Schuppen holten sie Werkzeug zu Hilfe, dieses ließen sie aber auf einer Wiese, aus noch unbekanntem Grund, zurück. Es ist zu vermuten, dass die Einbrecher gestört wurden. Der bereits entstandene Schaden wurde mit etwa 500 € angegeben. Die Polizei sucht Zeugen und fragt:
Wer hat in der genannten Zeit verdächtige Personen im Bereich Herrensee gesehen oder wer hat verdächtige Geräusche gehört?
Hinweise nimmt die Polizei Eisenach unter Tel: 03691-2610 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Pkw-Scheibe eingeschlagen
Unbekannte haben in der Zeit zwischen dem 27. September 2011, 22.30 Uhr und dem 28. September 2011, 11.00 Uhr, mittels eines unbekannten Werkzeuges die Fahrerscheibe eines Mitsubishi, welcher vor dem Haus in der Tiefenbacher- Allee 41 Eisenach stand, eingeschlagen.
Der Schaden wurde mit etwa 400 € angegeben. Die Polizei sucht Zeugen.
Wer Hinweise zu der Sachbeschädigung geben kann, meldet sich bitte bei der Polizei Eisenach unter Tel.: 03691-2610 oder jeder anderen Polizeidienststelle.

Betrunken unterwegs
Während einer mobilen Verkehrskontrolle fiel Eisenacher Polizisten am 29. September 2011, gegen 02.50 Uhr, ein 50-Jähriger aus Bad Salzungen auf, der mit seinem VW Caddy in der Bahnhofstraße Eisenach in Richtung Karlsplatz fuhr. Die Beamten forderten, mittels dem Zeichen «Stopp Polizei», den Fahrer zum Anhalten auf. Dies ignorierte er, auch das Blaulicht nahm er erst gar nicht wahr. Erst als die Polizisten noch Lichthupe gaben, stoppte der Salzunger seinen Caddy. Der Fahrer wurde einer Kontrolle unterzogen, dabei bemerkten die Beamten Alkoholgeruch bei ihm. Auf Nachfrage ob er alkoholische Getränke zu sich genommen habe, verneinte er dies. Ein vor Ort durchgeführter Atemalkoholtest verlief positiv und zeigte 1,53 Promille an.
Es erfolgte eine Blutentnahme und die Sicherstellung seines Führerscheins sowie der Fahrzeugschlüssel.
Anzeige wurde gegen den 50 Jährigen erstattet, die Heimfahrt erfolgte mit einem Taxi.

Geschwindigkeitskontrolle
Während einer Geschwindigkeitskontrolle am 28.09.2011 gegen 20.20 Uhr wurde ein 31-jähriger Pkw-Fahrer mit 74 km/h bei erlaubten 50 km/h in der Vachaer Straße Dorndorf gemessen. Außerdem stellten die Beamten Alkoholgeruch fest und unterzogen den Fahrer einem Alkoholtest. Dieser ergab einen Wert von 0,73 Promille. Auch ein durchgeführter Drogentest verlief positiv. Eine Blutentnahme wurde angeordnet und eine Anzeige gefertigt.

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top