Eisenach Online

Werbung

Berichte der Polizeiinspektionen Eisenach und Bad Salzungen

Lkw gegen Streifenwagen
Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am Montag, 28.06.10, gegen 19.00 Uhr, auf der BAB 4 Richtung Dresden, in Höhe der Hörseltalbrücke bei Sättelstädt. Ein Streifenwagen der Autobahnpolizei stand hinter einem defekten Pannenfahrzeug auf der rechten Fahrbahnseite.
Einen Seitenstreifen gab es an dieser Stelle nicht, es handelte sich um eine Baustelle.
Am Funkwagen war das Blau- und Warnlicht eingeschaltet. Die Beamten waren gerade beim Pannenfahrzeug als von hinten ein Lkw aus Köln heran gefahren kam und ungebremst in den Streifenwagen fuhr. Nach erster Befragung des Lkw-Fahrers war dieser kurz eingeschlafen. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden.
Der Streifenwagen war nicht mehr fahrbereit. Der Gesamtschaden wurde mit etwa 60000 € angegeben.
Das Pannenfahrzeug blieb bei dem Unfall unbeschädigt.

Parkplatzrempler gesucht
Am Montag, 28.06.10, in der Zeit zwischen 08.00 Uhr und 13.50 Uhr, kam es zu einer Unfallflucht auf dem Parkplatz am Marktkauf in Eisenach.
Ein unbekannter Pkw kollidierte beim Ein- bzw. Ausparken mit einem schwarzen Opel Corsa. Der oder die unbekannte Pkw-Fahrer/in verließ die Unfallstelle, ohne sich um den Schaden zu kümmern.
Es entstand ein Schaden von ca. 700 €.
Die Polizei sucht Zeugen. Hinweise nimmt die Polizei Eisenach unter Tel: 03691-2610 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Diebstahl einer Geldbörse
Am Montag, gegen 15.15 Uhr, lief eine 89-jährige Eisenacherin zwischen Karlstraße und Alexanderstraße durch den Markscheffelshof. Eine junge Frau, Alter unbekannt, mit einem pinkfarbenen Top, einer blauen Jeans, lockige Haare und einer Brille, kam auf die alte Dame zu und wollte Geld gewechselt haben. Die Dame holte ihre Geldbörse heraus, da sie aber nicht das nötige Wechselgeld erkennen konnte hielt sie der jungen Frau die Geldbörse hin, damit sie das Wechselgeld heraussuchen sollte.
Die junge Frau nahm die Geldbörse an sich und lief in Richtung Alexanderstraße davon.
Durch Hinweise von Zeugen sowie umfangreiche Ermittlungen der Polizei konnte am frühen Abend eine 29-jährige Eisenacherin ermittelt werden. Sie führte die Beamten zu einem Papierkorb auf dem Karlsplatz, indem sie die Geldbörse «entsorgt» hatte. Das Geld hatte sie vorher an sich genommen.
Bei dem Betrag gibt es momentan unterschiedliche Angaben zwischen Geschädigter und Täterin. Als Motiv gab sie an aus Geldnot den Diebstahl begangen zu haben. Gegen die junge Frau wurde Anzeige wegen Diebstahl erstattet.

Nichtbeachten der Vorfahrt
An der Einmündung Treoner Straße/Friedhofstraße Bad Liebenstein verursachte am 28.06.2010 gegen 10.30 Uhr eine 21-jährige Ford-Fahrerin einen Verkehrsunfall. Durch Nichtbeachten der Vorfahrt kollidierte die Verursacherin mit einem Mercedes.
Da beide Fahrzeuge nicht mehr fahrbereit waren und Betriebsflüssigkeiten ausliefen, musste der Einmündungsbereich kurzzeitig gesperrt werden. Personen wurden nicht verletzt, der Sachschaden beträgt ca. 4000 Euro.

Verkehrssituation übersehen
An der neuen Einbindung der Abfahrt in Richtung Möhra auf der B19 in Waldfisch kam es am 28.06.2010 gegen 11.30 Uhr zu einem Auffahrunfall.
Eine Golf-Fahrerin musste beim Abbiegen verkehrsbedingt anhalten und der nachfolgende 46-jährige VW-Fahrer übersah die Verkehrssituation und fuhr auf.
Dabei entstand Blechschaden in Höhe von ca. 3000 Euro Personenschaden trat nicht ein.

Auffahrunfall
Einen gleichartiger Unfall verursachte eine 66-jährige Opel-Fahrerin an der Einfahrt zum Einkaufsmarkt Rotstift in Leimbach. Dabei wurde die Beifahrerin des geschädigten Pkw leicht verletzt. Der Sachschaden wird auf mit ca. 8000 Euro angegeben.
Unfallzeit: 28.06.2010 gegen 11.35 Uhr.

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top