Eisenach Online

Werbung

Berichte der Polizeiinspektionen Eisenach und Bad Salzungen

Parkplatzrempler vor Schleckermarkt
An 30.03.2010 in der Zeit zwischen 09.00 Uhr und 19.00 Uhr, hatte eine 68-jährige Eisenacherin ihren Mazda auf dem Schleckerparkplatz in Seebach abgestellt.
Sie bemerkte erst an ihrer Wohnadresse, als sie ihren Mazda abstellte, dass der rechte hintere Kotflügel sowie die rechte Hintertür Kratzer und Eindellungen aufwiesen. Die Eisenacherin gab an, dass rechts und links neben ihr am Tag ebenfalls Fahrzeuge auf dem Parkplatz standen.
Sie vermutete, dass diese Beschädigungen von dem rechts neben ihr geparkten Pkw stammen könnten. Typ und Farbe des Pkw konnte sie nicht mehr angeben. Der Schaden wurde mit etwa 300 € angegeben. Die Polizei sucht Zeugen.
Hinweise nimmt die Polizei Eisenach unter Tel.: 03691-2610 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Werbeplakat in Wutha entwendet
Am Dienstag, 23.03.10, in der Zeit von 12.00 Uhr bis 15.00 Uhr, entwendeten unbekannte Täter ein Werbeplakat der Freiwilligen Feuerwehr Wutha-Farnroda, vom Brückengeländer in der Eisenacher-Straße.
Dieses Plakat war mittels Bindedraht am Geländer befestigt. Es handelte sich um eine rote Lkw-Plane in der Größe 1x 3 m. Die Aufschrift lautete:
«Feuerwehr lädt zum Osterfeuer am 03.04.10 ein».
Die Polizei sucht Zeugen.
Hinweise nimmt die Polizei Eisenach unter Tel. 03691-2610 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Koffer aus Auto geklaut
Am Dienstag, 30.03.2010 stellte ein Vertreter aus Zeulenroda, seinen Firmenwagen gegen 13.15 Uhr, auf dem 1. Parkdeck im Marktkauf Eisenach ab. Er hatte im Pkw einen Koffer mit Kleidungsstücke zwischen Vorder- und Rücksitz deponiert.
Als er gegen 18.45 Uhr nach Hause fahren wollte, stellte er den Verlust des Koffers aus seinem Wagen fest. Wie die Diebe den Koffer entwendeten ist unklar, da nach seiner Meinung er das Fahrzeug verschlossen hatte.
Hinweise von Zeugen, die diesen Diebstahl beobachtet haben, melden sich bitte bei der Polizei Eisenach unter Tel: 03691-2610 oder jede andere Polizeidienststelle.

Feiger Osterhasendieb gesucht
Bereits vom Dienstag, 23.03.10, zum Mittwoch, 24.03.10, entwendeten unbekannte Diebe in Wutha-Farnroda, Mosbacher Straße aus einem Gartengrundstück zwei Kaninchen.
Die Tiere befanden sich in zwei Boxen, welche mit einem Riegel geschlossen waren. Bei den beiden Kaninchen handelte es sich um reinrassige «Mecklenburger Riesenschecken». Der Wert wurde mit 50.-€ angegeben.
Da hatte wohl einer Angst, er bekomme nichts vom Osterhasen.
Hinweise nimmt die Polizei Eisenach unter Tel: 03691-2610 oder jede andere Dienststelle entgegen.

«Osterei» versteckt
Eine vorösterliche Überraschung hatte ein Mitarbeiter einer Dachdeckerfirma am Mittwoch, 31.03.10, gegen 09.45 Uhr, in Eisenach, Markscheffelshof.
Er fand bei Dachdeckarbeiten hinter einem Verschlag mehrere Pakete. Er öffnete sie und fand darin mehrere Tausend Euro. Er informierte daraufhin die Polizei Eisenach. Die stellte das Geld sicher. Die Herkunft ist momentan noch nicht bekannt. Ob dieses Geld aus einer Straftat stammt muss noch festgestellt werden. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Bei der Anfahrt zur Alexanderstraße sahen die Beamten plötzlich eine männliche Person vor ihnen wegrennen. Diese Person, asiatischer Herkunft, trug einen blauen Beutel in seiner Hand. Wenig später konnte die Person in einem Imbiss in der Sophienstraße gestellt werden, hier hatte er den Beutel nicht mehr dabei. Daraufhin wurden die Person und der Imbiss in Augenschein genommen. Der Beutel blieb verschwunden. Der Aufenthalt der Person in Eisenach ist noch unklar, da er in Berlin gemeldet ist.

Türen zerkratzt
Unbekannte Täter zerkratzten in der Zeit vom 25.03.201, 22.30 Uhr, bis 26.03.2010, 08.15 Uhr in der Salzunger Straße Immelborn vor einem Grundstück beide rechte Türen und den vorderen Kotflügel eines Opel. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 800 EUR.
Sachdienliche Hinweise zu dem Vorfall nimmt die PI Bad Salzungen unter 03695/551-0 entgegen.

Frontscheibe zertrümmert
An einem vor dem Hochhaus in der Clara-Zetkin-Straße Bad Salzungen abgestellten Pkw wurde am 30.03.2010 durch unbekannte Täter mit einer Flasche die Frontscheibe zertrümmert. Der Sachschaden beträgt ca. 400 EUR. Hier wird ebenfalls um Mithilfe ersucht.

Auffahrunfall
Am 30.03.2010 kam es gegen 11.15 Uhr in der Langenfelder Straße Bad Salzungen zu einem Auffahrunfall. Kurz vor der Einmündung Am Lindig musste eine Mercedes-Fahrerin verkehrsbedingt anhalten. Der 53-jährige Fahrer eines VW Passat bemerkte dies zu spät und fuhr auf. Dabei wurde die 68-jährige Mercedes-Fahrerin leicht verletzt.

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top