Eisenach Online

Werbung

Berichte der Polizeiinspektionen Eisenach und Bad Salzungen

Fahrzeugdiebstahl vereitelt
Von Polizeibeamten vereitelt werden konnte Freitagmorgen einen Autodiebstahl in Eisenach. Ein 41-jähriger Mann hatte gegen 03.45 Uhr in der Schillerstraße mit einem Stein die Seitenscheibe eines Daihatsu eingeschlagen und versuchte, das Fahrzeug zu starten. In diesem Moment entdeckten Polizeibeamte den Mann im Fahrzeug und nahmen ihn vorläufig fest. Der mutmaßliche Autodieb stand während der Tat mit 1,47 Promille unter Alkoholeinfluss.

Ruhestörung führt zu Körperverletzung
Ein 64-Jähriger fühlte sich am späten Donnerstagabend in der Fritz-Heckert-Straße in Eisenach durch einen Hausbewohner in seiner Ruhe heftig gestört. Gegen 22.45 Uhr klingelte er an der Wohnungstür des Ruhestörers. Als der 21-jährige Mieter öffnete, zerrte der Ältere ihn aus der Wohnung und versetzte ihm mehrere Faustschläge ins Gesicht. Ein 22-jähriger Freund des 21-Jährigen versuchte, den Mann wegzuziehen und wird dabei in den Arm gebissen. Gegen den 64-Jährigen wurde Anzeige wegen Körperverletzung erstattet.

Gegen anderes Auto gerollt
Sachschaden in Höhe von etwa 1100 Euro wurden im Unfallprotokoll eines Unfalls vermerkt, der sich am Donnerstag, kurz nach 18.00 Uhr, in der Kapellenstraße in Eisenach ereignet hat. Der 32-jährige Fahrer eines VW stellte das Fahrzeug vor einem anderen VW ab. Den Motor ließ er laufen, die Handbremse habe er angezogen. Im Fahrzeug saßen noch vier Kinder. Das Fahrzeug machte sich dennoch selbständig und rollte gegen den anderen VW. Die Kinder blieben unverletzt.

Unfallfluchten auf der Autobahn
Zu zwei Unfallfluchten kam es am Mittwochnachmittag auf der Autobahn 4, jeweils in Richtung Dresden, im Bereich Hörselberg-Hainich.
Der erste Unfall passierte gegen 16.40 Uhr, bei dem ein unbekanntes Fahrzeug einen Mercedes Sprinter aus Lübeck überholte. Das unbekannte Fahrzeug scherte so dicht vor dem Mercedes ein, dass dieser auffuhr. Trotz eines erheblichen Heckschadens fuhr das fremde Fahrzeug weiter. Schaden am Mercedes ca. 3000 Euro.

Die zweite Unfallflucht passierte zeitgleich an gleicher Stelle. Ein unbekanntes Fahrzeug fuhr vor einem VW Polo in dessen Sicherheitsabstand. Der 30-jährige Polo-Fahrer verlor die Kontrolle über das Fahrzeug und stieß gegen die Mittelleitwand. Sachschaden auch hier etwa 3000 Euro.

Wer war am Mittwochnachmittag, zwischen 16.30 Uhr und 16.45 Uhr, auf der Autobahn 4 zwischen Eisenach-Mitte und Eisenach-Ost unterwegs und kann Angaben zu einem Fahrzeug machen, das durch seine Fahrweise auffiel? Hinweise bitte an die VPI Gotha, Tel. 03622/9160.

Zusammenstoß
Eine Kia-Fahrerin befuhr am 29.11.12 gegen 9.00 Uhr die B 285 in der Ortslage Urnshausen in Richtung Dermbach. Der 47-jährige Fahrer eines Landrover fuhr aus der Einfahrt der alten LPG in Urnshausen auf die B 285 auf, ohne auf die vorfahrtsberechtigte Kia-Fahrerin zu achten. Es kam zum Zusammenstoß. An beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von ca. 10000 Euro.

Zeugen gesucht
Der Fahrer eines BMW befuhr am 28.11.12 gegen 17.45 Uhr die Langenfelder Straße und bog in die Rhönstraße Bad Salzungen ein. Hier kam ihm ein dunkler Pkw auf seiner Fahrbahnseite entgegen, dabei wurde der BMW auf der linken Seite beschädigt. Der unbekannte Fahrzeugführer verließ pflichtwidrig die Unfallstelle, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern, welcher mit ca. 2000 Euro beziffert wird.

Pkw zum Überholvorgang angesetzt
Am 29.11.12 gegen 21.15 Uhr befuhr ein Audi-Fahrer die L1120 aus Richtung Stadtlengsfeld kommend in Richtung Hämbacher Kreuz. Ca. 250 Meter vor der Diskothek Palm Beach kamen ihm zwei Pkw hintereinander fahrend entgegen, wobei der hintere Pkw zum Überholvorgang ansetzte. Um mit diesem nicht zusammenzustoßen, bremste der Audi-Fahrer sein Fahrzeug ab, wich nach rechts aus und streifte mit seinem Pkw einem Lampenmast, wobei der Audi an der gesamten rechten Seite stark beschädigt wurde. Die entgegenkommenden Fahrzeuge setzten ihre Fahrt in Richtung Stadtlengsfeld fort, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Der Sachschaden beträgt ca. 8000 Euro.

Unbekannte Täter
Unbekannte Täter entwendeten in der Zeit vom 28.11., 18.30 Uhr, bis 29.11.12, 9.45 Uhr, von einem Pkw, der auf dem Parkplatz der Vorderen Teichgasse Bad Salzungen abgestellt war, das hintere amtliche Kennzeichen WAK-AF455.

Weidezaun in Stücke geschnitten
Durch unbekannte Täter wurde in der Nacht vom 22.11. zum 23.11.12 ca. 800 Meter Weidezaun in Vacha in Stücke geschnitten. Der Sachschaden beläuft sich auf zirka 120 Euro. Hinweise, die zur Aufklärung dienen, nimmt die Polizeiinspektion Bad Salzungen unter Tel.: 03695/5510 entgegen.

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top