Eisenach Online

Werbung

Berichte der Polizeiinspektionen Eisenach und Bad Salzungen

Auseinandersetzung zwischen Taxifahrer und Fahrgast
Wegen einer tätlichen Auseinandersetzung kamen Beamte der PI Eisenach am 24.12.2012 gegen 01.40 Uhr in der Schmelzerstraße in Eisenach zum Einsatz. Ein Taxifahrer sollte dort einen Fahrgast abholen, jedoch kam es zwischen beiden zu einem Handgemenge, wobei beide Personen leicht verletzt wurden. Der alkoholisierte Fahrgast flüchtete vom Ereignisort, konnte jedoch im Verlauf der Nacht durch die Polizei ermittelt werden. Zu diesem Zeitpunkt wurde bei ihm ein Atemalkoholwert von über 2 Promille festgestellt.

Lichterketten abgerissen
Unbekannte rissen zwischen Heiligabend und dem Morgen des 1. Weihnachtsfeiertages zwei Lichterketten ab, die im Außenbereich des Einkaufszentrums «Alte Spinnerei» am Bleichrasen in Eisenach angebracht waren. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 100 Euro. Zeugenhinweise nimmt die Polizeiinspektion Eisenach unter Tel. 03691-2610 entgegen.

Fahren unter Drogeneinfluss
Beamte der Polizeiinspektion Eisenach stellten am 23.12.2012 gegen 20.00 Uhr An der Karlskuppe in Eisenach bei einer 27-Jährigen BMW-Fahrerin Auffälligkeiten fest, die den Konsum von Betäubungsmitteln vermuten ließen. Ein anschließend durchgeführter Drogenvortest verlief positiv und erhärtete den Verdacht. Bei der Fahrerin wurde eine Blutentnahme angeordnet.
Ebenfalls am 23.12.2012 wurde ein 25-Jähriger Peugeotfahrer in der Herrenmühlenstraße in Eisenach gegen 20.30 Uhr einer Verkehrskontrolle unterzogen. Auch bei ihm verlief ein Drogenvortest positiv. Auch in diesem Fall wurde eine Blutprobe entnommen.
Sollte die gerichtsmedizinische Untersuchung den Betäubungsmittelkonsum bestätigen, müssen beide Fahrer mit Punkten in Flensburg, einem empfindlichen Bußgeld und einem Fahrverbot rechnen.

Alkohol am Steuer
Am 1. Weihnachtsfeiertag kurz vor Mitternacht hielten Beamte der PI Eisenach in der Nebestraße einen VW an. Bei der 46-Jährigen Fahrerin wurde während der Kontrolle Alkoholgeruch wahrgenommen, ein durchgeführter Vortest ergab einen Wert von 1,44 Promille. Nach der Blutentnahme wurde der Führerschein der Frau sichergestellt. Ein Ermittlungsverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr ist eingeleitet.

Beifahrerin bei Verkehrsunfall verletzt
Ein Verkehrsunfall ereignete sich am 25.12.2012 gegen 17.10 Uhr kurz vor dem Ortseingang Ruhla aus Richtung Winterstein. Ein 24-jähriger Opelfahrer überholte zwei vor ihm fahrende Fahrzeuge und verlor danach die Kontrolle über seinen Pkw. Er kam im Straßengraben zum Stehen, nachdem er mit mehreren Leitpfosten kollidiert war. Die 19-Jährige Beifahrerin wurde schwer verletzt und musste ins Klinikum eingeliefert werden. Auch der Pkw wurde beschädigt, der Gesamtschaden beläuft sich auf ca. 2000 Euro.
Einbruch in Einkaufsmarkt
Die Weihnachtsfeiertage nutzten Unbekannte zu einem Einbruch in einen Einkaufsmarkt in der Mühlhäuser Straße in Eisenach. Eine Tür an der Gebäuderückseite wurde gewaltsam geöffnet. Mehrere Leichtbauwände zu mehreren Geschäften wurden durchschlagen. Aus einem Tabakgeschäft wurden Zigaretten in derzeit noch unbekannter Menge gestohlen, nach grober Schätzung handelt es sich um einen Wert von ca. 10000 Euro. Hinweise zu diesem Einbruch nimmt die PI Eisenach unter Tel. 03691/2610 entgegen.

Gegen unbeleuchtetes Moped geprallt
Nicht einfach waren die Ermittlungen zu einem Unfall, der sich am Abend des 2. Weihnachtsfeiertages auf der Ortsumfahrung Stedtfeld ereignet hat. Die beiden Unfallbeteiligten gaben zum Teil sich widersprechende Darstellungen zum Unfallgeschehen an. Die Polizei geht davon aus, dass ein 58-jähriger Mopedfahrer gegen 17.35 Uhr auf der regennassen Fahrbahn zu Fall kam. Der Mann richtete sein Moped wieder auf und prüfte, ob er die Fahrt fortsetzen kann. Zu diesem Zeitpunkt war die Beleuchtung des Zweirades nicht in Betrieb. Die 72-jährige Fahrerin eines Skoda erkannte das am Straßenrand stehende Moped nicht und rammte es. Dadurch kam es erneut zu Fall. Der Mopedfahrer war leicht verletzt. Es ist nicht klar, ob die Verletzungen durch den ersten oder zweiten Sturz verursacht worden sind.

Einbruch in einen Garten
Am 23.12.2012 wurde der Polizei ein Einbruch in einen Garten gemeldet. In Dorndorf haben unbekannte Täter in der Gartenanlage an der Felda eine Laubentür und die Tür eines abgestellten Wohnwagens eingetreten. Anschließend wurde der Wohnwagen verwüstet. Ob etwas entwendet wurde kann z.Z. noch nicht gesagt werden.

An Pkw die Reifen zerstochen
In der Nacht vom 25.12. zum 26.12.12 wurden in Dermbach bei mehreren abgestellten Pkw die Reifen zerstochen. Die Fahrzeuge waren auf dem Parkplatz bei der Mehrzweckhalle abgestellt. Es wurde eine Anzeige aufgenommen und die Polizei sucht jetzt Zeugen, welche Hinweise zu den Tätern machen können.

Kollidierte mit einem Pkw
Beim Wenden auf dem Nettoparkplatz in Bad Liebenstein kollidierte ein Pkw mit einem geparkten Pkw. Die Verursacher stieg zunächst aus, um nach den Schaden zu sehen.
Anschließen stieg die Frau wieder in ihren Pkw verließ pflichtwidrig die Unfallstelle. Da der Vorfall von Zeugen beobachtet wurde, konnte die Verursacherin rasch festgestellt werden. Es handelte sich um eine 74-jährige Bad Liebensteinerin, welche den Verstoß den Polizeibeamten gegenüber auch zugab. Sie erwartet nun eine Anzeige wegen Verkehrsunfallflucht.

In die Gaststätte «Sängerklause» eingebrochen
Unbekannte Täter brachen gewaltsam in der Nacht vom 25. zum 26.12.2012 in die Gaststätte «Sängerklause» im Haimbacher Tal ein. Die Täter hebelten die Eingangstür, sowie eine weitere verschlossene Tür zur Gaststube auf und durchwühlten das Inventar. Ersten Angaben zu Folge wurde eine kleinere Menge Bargeld entwendet. Am Gebäude entstand ein Sachschaden in Höhe von 1000 Euro.
Hinweise, die zur Ermittlung des Tatherganges und den Tätern dienen, nimmt die Polizeiinspektion Bad Salzungen unter Tel.: 03695/5510 entgegen.

Außenspiegel von PKW entwendet
In der Nacht vom 25. zum 26.12.2012 entwendeten unbekannte Täter von einem auf dem Parkplatz des Medienzentrums Bad Salzungen, in der Andreasstraße abgestellten Kia den linken Außenspiegel. Der Entwendungsschaden beträgt 300 Euro. In der selben Nacht wurde von einem in der Otto-Grotewohl-Straße Höhe Nr. 34 abgestellten Audi A 5 ebenfalls der linke Außenspiegel entwendet und an einem Kia wurde der linke Außenspiegel abgerissen. Hinweise, die zur Ermittlung des Tatherganges und den Tätern dienen, nimmt die Polizeiinspektion Bad Salzungen unter Tel.: 03695/5510 entgegen.

Fahrzeug beschädigt
Am 27.12.2012 in der Zeit zwischen 0.55 Uhr und 1.10 Uhr beschädigten unbekannte Täter einen auf dem Markt in Vacha abgestellten roten VW Golf. Die Fahrzeugführerin stellte den Pkw auf dem Markt ab um jemanden abzuholen. Als sie kurz darauf wieder zum Fahrzeug kam, stellte sie fest, dass beide Außenspiegel des VW beschädigt waren. Vermutlich wurden diese abgetreten. Am Fahrzeug entstand ein Sachschaden in Höhe von 1200 Euro.

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top