Eisenach Online

Werbung

Berichte der Polizeiinspektionen Eisenach und Bad Salzungen

Beide Kennzeichentafeln vom Pkw entwendet
Am 28.03.2013 teilte ein 29-jähriger Mann aus Bad Liebenstein mit, dass ihm in der Nacht vom 27. zum 28.03.2013 von seinem hinter dem Kurhaus abgestellten Pkw beide Kennzeichentafeln entwendet wurden. Hinweise, die zur Ermittlung des Tatherganges und den Tätern, sowie zum Verbleib der Kennzeichentafeln WAK-SX13 dienen, nimmt die Polizeiinspektion Bad Salzungen unter Tel.: 03695/5510 oder der Kontaktbereichsbeamte von Bad Liebenstein unter Tel.: 036961/734506 entgegen.

Tätliche Auseinandersetzung
Zu einer Tätlichen Auseinandersetzung kam es am 28.03.2013 um 0.10 Uhr in den Unteren Beeten 8, Bad Salzungen. Ein 22-jähriger Mann forderte einen 34-Jährigen mit dem er zusammen wohnte auf, auszuziehen. Daraufhin gerieten die zwei Männer in einen Streit, der mit einer tätlichen Auseinandersetzung endete. Der 34-Jährige verließ dann auch die Wohnung.

Parkplatzunfall
Am 27.03.2013 um 14.28 Uhr kam es zu einem Verkehrsunfall auf dem Parkplatz des REWE-Marktes in der Rhönstraße in Geisa. Beim rückwärts Ausparken aus einer Parklücke missachtete ein 18-jähriger Fahrzeugführer eines Ford Fiesta , eine von rechts kommende Fahrzeugführerin ebenfalls eines Ford und kollidierte mit dieser. An beiden Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden in Höhe von 1100 Euro.

Wohnungstür eingetreten
Bereits am 22.03.2013 um 19.00 Uhr trat ein 35-jähriger Mann in den Unteren Beeten 8 Bad Salzungen die Wohnungstür bei einem 50-jährigen Mann ein und betrat unberechtigter Weise dessen Wohnung. Den 35 Jährigen erwartet nun eine Anzeige wegen Sachbeschädigung und Hausfriedensbruch.

Mopedfahrer mit altem Versicherungskennzeichen unterwegs
Während der Streifentätigkeit fiel am 27.03.2013 um 6.45 Uhr in der August Bebel Straße Bad Salzungen den Beamten der Fahrzeugführer eines Mofas auf. Am Fahrzeug war ein abgelaufenes Versicherungskennzeichen angebracht. Daraufhin wurde der Fahrzeugführer angehalten und einer Verkehrskontrolle unterzogen. Dem 45-Jährigen Mofafahrer wurde die Weiterfahrt untersagt und er muss mit einem Ermittlungsverfahren wegen dem Verstoß gegen das Pflichtversicherungsgesetz rechnen.

Auffahrunfall
Am Mittwochabend wollte eine 51-jährige Opel-Fahrerin von der Straße Hinter der Mauer in Eisenach nach rechts in die Hospitalstraße einbiegen und bremste dazu ab. Die dahinter fahrende 31-Jährige war einen kurzen Moment lang unaufmerksam und fuhr mit ihrem Opel auf. Durch die Kollision wurde ein Unfallschaden von 3000 Euro hervorgerufen.

Wildunfälle
Am Mittwochabend überquerte ein Reh gegen 22.50 Uhr die Straße zwischen Dippach und Berka/Werra. Das Tier wurde dabei von eine 58-jährigen Opel-Fahrerin erfasst und verschwand verletzt in der Ferne. Am Auto war ein Sachschaden von 1000 Euro zu beklagen.

Eine 36-jährige VW-Fahrerin kollidierte am Mittwochabend gegen 20.00 Uhr zwischen Seebach und Schmerbach seitlich mit einem Reh. Dadurch wurde das Reh auf die Gegenfahrbahn geschleudert und von einem 30-jährigen BMW-Fahrer überfahren. Das Reh verendete an der Unfallstelle. An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von 1000 Euro.

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top