Eisenach Online

Werbung

Berichte der Polizeiinspektionen Eisenach und Bad Salzungen

Unfallflucht schnell geklärt
Am 19.12.2013 gegen 11.30 Uhr teilte ein Zeuge mit, dass ein Mercedes Sprinter in der Otto-Grotewohl-Straße in Bad Salzungen einen Poller umgefahren hat. Der Fahrer ist aber einfach weiter gefahren. Der Sprinter soll zu einem Paketdienstleister gehören. Die eingesetzten Polizeibeamten nahmen die Suche nach dem Fahrzeug im Nahbereich auf, und stellten den Sprinter in der Theodor-Neubauer-Straße fest. Der 46-jährige Fahrer gab gleich zu, dass er den Poller beschädigt hatte. Er wollte aber den Schaden bei der zuständigen Wohnungsverwaltung melden. Die Beamten fertigten eine Strafanzeige wegen unerlaubtem Entfernen vom Unfallort. Die Staatsanwaltschaft muss dann weiter entscheiden, ob sich der 46-Jährige wegen Unfallflucht verantworten muss.

Verkehrsunfall mit Sachschaden
Ein 68-jähriger Fahrer eines Subaru verursachte am 19.12.2013, 12.30 Uhr in der Bahnhofstraße in Unterbreizbach einen Verkehrsunfall. Er fuhr rückwärts von einem Parkplatz auf die Bahnhofstraße und kam dabei auch auf die Gegenfahrbahn. Eine 27-Jährige konnte mit ihrem Ford Fiesta nicht mehr ausweichen und es kam zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. An dem Ford entstand ein Schaden von ca. 2500 Euro, der Schaden am Subaru betrug 500 Euro.

Zukünftiger Weihnachtsbraten entwendet
Unbekannte Täter überstiegen im Zeitraum vom 18.12.2013, 16.00 Uhr bis zum 19.12.2013, 14.30 Uhr den Zaun eines Gartens im Stadtgraben von Vacha. Der oder die unbekannten Täter brachen in dem Gartengrundstück einen Verschlag auf. Aus dem Verschlag wurden 3 Kaninchen entwendet.

Verkehrsunfall mit Fahrerflucht, Zeugen gesucht
Am 19.12.2013 wurde in der Polizeiinspektion Bad Salzungen angezeigt, dass bereits im Zeitraum vom 17.12.2013, 18.00 Uhr bis 18.12.2013, 10.00 Uhr in der Straße «Kallenbach» in Steinbach ein roter Mitsubishi Carisma beschädigt wurde. Vermutlich beim Wenden ist ein anderes Fahrzeug gegen den Mitsubishi gestoßen und im Frontbereich Schäden in Höhe von ca. 1500 Euro verursacht. Der Fahrzeugführer des unbekannten entfernte sich pflichtwidrig von der Unfallstelle. Die Unfallstelle ist ein Schotterplatz, der oft von Fahrzeugführern zum Wenden benutzt wird.
Personen, die sachdienliche Hinweise zu diesem Unfall geben können, melden sich bitte bei der Polizeiinspektion Bad Salzungen unter der Telefonnummer: 03695-5510.

Vollsperrung nach Unfall
Am 20.12.2013, 07.45 Uhr kam es auf der Straße zwischen Barchfeld und Breitung zu einem Unfall bei dem eine 28-jährige Frau schwer verletzt wurde. Ein 54-jähriger Fahrer eines Kleintransporters Renault Master befuhr die alte Bundesstraße 19 von Barchfeld in Richtung Breitungen. In einer leichten Rechtskurve kam er nach links auf die Gegenfahrbahn und stieß dort mit einem entgegenkommenden Kleinbus Mercedes Vito zusammen. Der Bus wurde in den Straßengraben geschleudert. Die Fahrerin des Kleinbusses wurde bei diesem Unfall schwer verletzt und wurde ins Krankenhaus Bad Salzungen gebracht, wo sie auch stationär aufgenommen werden musste. Die Höhe des Sachschadens beträgt ca. 27000 Euro, an beiden Fahrzeugen entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Zur Bergung der Fahrzeuge musste die Straße bis 08.50 Uhr voll gesperrt werden.

Zeugen gesucht
Donnerstagmittag, zwischen 13.00 Uhr und 13.20 Uhr, beschädigte ein unbekanntes Fahrzeug den Audi A4 eines 24-jährigen Mannes. Es entstand 500 Euro Lackschaden. Der Audi war am Markt gegenüber der Hauptpost geparkt.
Hinweise nimmt die PI Eisenach unter 03691-261124 entgegen.

Parkplatzunfall
4000 Euro Sachschaden entstanden Donnerstagmittag bei einem Unfall auf einem Parkplatz im Bleichrasen in Eisenach. Ein 40-jähriger Skoda-Fahrer fuhr aus einer Parklücke, übersah dabei den Mazda einer 45-jährigen Frau und kollidierte mit dieser. Verletzt wurde niemand.

Unfallflucht
Ein 58-jähiger Lkw-Fahrer fuhr Freitagmorgen, gegen 8.30 Uhr, auf der B84 zwischen Behringen und Eisenach in den Straßengraben. Zuvor wurde er von einem bislang unbekannten Lkw von der Straße gedrängt. Anschließend fuhr der Unbekannte in Richtung Eisenach weiter. Der verunfallten Daimler Atego musste abgeschleppt werden, es entstand Sachschaden.
Hinweise zum Unfall bzw. zum flüchtigen Lkw nimmt die PI Eisenach unter 03691-261124 entgegen.

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top