Eisenach Online

Werbung

Berichte der Polizeiinspektionen Eisenach und Bad Salzungen

Pocket-Bike sichergestellt
Weil ein 17-Jähriger Mittwochnachmittag mit einem Pocket-Bike die Straße Am Park in Ruhla befuhr, hielten ihn Polizeibeamte an und kontrollierten den Jugendlichen. Pocket-Bikes sind nicht für den öffentlichen Straßenverkehrs zugelassen. Das Bike wurde sichergestellt. Ein Ermittlungsverfahren u.a. wegen Verstoß gegen das Pflichtversicherungsgesetz wurde eingeleitet.

Kontrolliert
Der 26-jährige Fahrer eines Citroen-Kleintransporters ist am Donnerstagmorgen in der Herrenmühlenstraße in Eisenach kontrolliert worden. Die Beamten stellten Hinweise auf Drogenkonsum fest, woraufhin eine Blutentnahme veranlasst wurde. Die Weiterfahrt wurde untersagt.

Unfallflucht – Zeugen gesucht
Ein bislang unbekanntes Fahrzeug verursachte beim Befahren des Parkhauses in der Mühlhäuser Straße Eisenach Sachschaden am Audi A4 eines 34-jährigen Mannes. Der Audi war am Mittwoch, zwischen 17.45 Uhr und 18.00 Uhr, auf dem mittleren Parkdeck geparkt. Es entstand 500 Euro Sachschaden am Frontbereich des Audi. Hinweise zu einem Verursacher gibt es bis dato leider nicht. Daher werden Zeugen des Unfalls gesucht.
Hinweise nimmt die PI Eisenach unter 03691-261124 entgegen.

Unfall am Fußgängerüberweg
Ein 42-jähriger Opel-Fahrer musste Mittwochnachmittag an einem Fußgängerüberweg am Markt in Eisenach halten. Ein dahinter fahrender 38-jähriger VW-Fahrer dies übersah und fuhr auf. Verletzt wurde niemand. 1000 Euro Sachschaden entstand.

Beide Fahrer verwarnt
Zu einem Verkehrsunfall zwischen einem 46-jährigen Mercedes-Fahrer und einer 79-jährigen Opel-Fahrerin kam es Mittwochnachmittag in der Wartburgallee in Eisenach. Die 79-Jährige bog ohne den Blinker zu benutzen in eine Einfahrt ein. Der dahinter fahrende 46-Jährige bemerkte das Abbiegen zu spät, konnte nicht mehr bremsen und fuhr auf. 2000 Euro Sachschaden. Gegen beide Unfallbeteiligte wurde ein Bußgeldverfahren eingeleitet.

Spinne löst Alarm aus
Am zeitigen Donnerstagmorgen rückten Beamte der Polizei Eisenach zu einer Bank in Wutha-Farnroda aus. Es gab Alarm. Ein für die Bank verantwortlicher Mitarbeiter wurde aus dem Bett geklingelt. Die Überprüfungen zur Alarmursache führten die Beamten gewissenhaft durch. Grund für den Alarm war nicht etwa ein Einbruchsversuch sondern eine Spinne. Das Tier hatte sich vor dem Alarmmelder niedergelassen und sah dem Treiben in der Bank gelassen zu.

Fahren unter Alkoholeinfluss
Polizeibeamte der PI Bad Salzungen führten am 22.01.2014 in der Vachaer Straße in Kieselbach Verkehrskontrollen durch. Gegen 08.00 Uhr wurde ein Rover kontrolliert, da die Beleuchtung defekt war. Bei der Kontrolle wurde beim dem 61-jährigen Fahrer des Rover Alkoholgeruch in der Atemluft festgestellt. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 0,69 Promille. Im Klinikum wurde dem 61-jährige Mann eine Blutprobe entnommen. Anschließend wurde ihm die Weiterfahrt untersagt und es wurde ein Bußgeldverfahren eingeleitet. Der Roverfahrer muss mit einem Bußgeld von 500 Euro und 4 Wochen Fahrverbot rechnen.

Vorfahrt missachtet, Unfall mit Sachschaden
Eine 57-jährige Fahrerin eines Mercedes befuhr am 22.01.2014, 09.45 Uhr den Grünen Weg in Barchfeld und wollte auf die Straße «Am Friedhof» auffahren. Dabei missachtete sie aber die, durch Verkehrszeichen geregelte, Vorfahrt einer 48-jährigen Fahrerin eines Opel Corsa, welche die Straße «Am Friedhof» befuhr. Es kam zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge und es entstand Sachschaden. Der Schaden am Mercedes betrug ca. 2000 Euro und am Opel Corsa entstand ein Schaden von ca. 3000 Euro.

Verkehrsunfall mit Fahrerflucht
Am 22.01.2014 gegen 22.00 Uhr betankte ein 53-jähriger Mann seinen Audi an der Tankstelle in der Liebensteiner Straße in Barchfeld. Während des Tanken befuhr ein Lkw das Gelände der Tankstelle und fing an zu rangieren und rückwärts zu fahren. Dabei berührte der Lkw mit dem Fahrerhaus den Audi und es kam zu einem Schaden an dem Pkw. Der 53-Jährige sprach den Lkw- Fahrer an, dass einen Schaden verursacht hätte. Der Lkw-Fahrer fuhr aber einfach weiter, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Der geschädigte Pkw-Fahrer notierte sich jedoch das Kennzeichen des Lkw. Die Ermittlungen zu diesem Unfall laufen noch.

Diebstahl eines Motorrollers
Im Zeitraum vom 21.01.2014, 13.20 Uhr bis 22.00 Uhr wurde in der Schachtstraße in Unterbreizbach ein schwarzer Motorroller mit dem Versicherungskennzeichen 172 LHE entwendet. Der Motorroller war auf einem Unterstellplatz für Zweiräder abgestellt. Ein Motorradhelm der am Roller befestigt war, wurde mit entwendet.

Diebstahl einer Kennzeichentafel
Unbekannte Täter haben im Zeitraum vom 21.01.2014 15.00 Uhr bis zum 22.01.2014 in der Rudolf- Breitscheid- Straße in Bad Salzungen ein amtliches Kennzeichen entwendet. Auf einem Firmengelände wurde die hintere Kennzeichentafel WAK-TW 57 eines VW Kleintransporters aus der Kennzeichenhalterung herausgebrochen.

Verkehrsunfall mit Fahrerflucht
Auf dem Parkplatz «Gerber Stein» in der Gemarkung Steinbach ereignete sich am 22.01.2014 gegen 16.45 Uhr ein Verkehrsunfall, bei dem der Unfallverursacher sich von der Unfallstelle entfernte, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Der Fahrer eines Opel Corsa war rückwärts gegen einen Honda gefahren und dabei den Honda beschädigt. Ein Zeuge, der sich in unmittelbarer Nähe befand, verständigte die Polizei. Aufgrund der Angaben des Zeugen konnte der flüchtige Fahrzeugführer ermittelt und befragt werden. Der 71-jährige Fahrer des Opel Corsa gab an, dass er einen Unfall nicht bemerkt hat. Die Staatsanwaltschaft muss nun entscheiden, ob sich der 71-Jährige wegen unerlaubtem Entfernen vom Unfallort verantworten muss.

Einbruch in einen Reifenservice
Am 22.01.2014 gegen 22.25 Uhr informierte der Inhaber einer Reifenservicefirma an der B 285 in Diedorf, dass in seine Firma eingebrochen wurde. Er hatte zu diesem Zeitpunkt eine Alarmmeldung auf seinem Handy bekommen. Bei der Anzeigenaufnahme wurde festgestellt, dass der oder die unbekannten Täter einen Zaun durchtrennt hatten. Auf dem Gelände der Firma wurde ein Container aufgebrochen und aus diesem wurden fünf Reifensätze entwendet. Der entstandene Schaden beträgt ca. 4000 Euro.

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top