Eisenach Online

Werbung

Berichte der Polizeiinspektionen Eisenach und Bad Salzungen

Radfahrerinnen stießen zusammen
Ein ungewöhnlicher Unfall wurde Mittwoch, 08.09.10, gegen 09.30 Uhr, durch die Rettungsleitstelle(RLS), der Polizei in Eisenach gemeldet. Ein Rettungswagen wurde in die Werrastraße Berka/Werra gerufen, um eine verletzte Radfahrerin ins Krankenhaus zu bringen. Was war passiert?
Zwei Radlerinnen (66 u. 52) befuhren den rückwärtigen Bereich eines in der Werrastraße befindlichen Supermarktes. Hierzu benutzten sie den Weg über die Lkw-Anliefer-Zone des Marktes. Ein Zulieferfahrzeug stand zu dieser Zeit in dieser Ladezone. Beim Vorbeifahren am Lkw kam der 52-jährigen die 66-jährige Radlerin entgegen. Nach Aussage der 52-Jährigen, wollte sie der älteren Radlerin noch ausweichen, aber es kam zu einem Zusammenstoß der beiden Frauen. Dabei wurde die 66-Jährige verletzt und musste zur weiteren Behandlung in das Sankt Georg Klinikum gebracht werden.
Die jüngere Radfahrerin blieb unverletzt. Bei den beiden Rädern entstand nur sehr geringer Sachschaden.
Die Polizei sucht Zeugen des Unfallherganges. Hinweise nimmt die Polizei Eisenach unter Tel: 03691-2610 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Auffahrunfall
Ein 20-Jähriger aus dem Landkreis Gotha befuhr mit seinem Audi die Hauptstraße in Behringen in Richtung Bad Langensalza. Am Fußgängerüberweg musste der 20-Jährige halten, da vor ihm ein anderes Fahrzeug ebenfalls hielt, um Fußgänger über den Überweg zu lassen. Dies bemerkte hinter dem Audi-Fahrer fahrender 19-jähriger Renault-Fahrer zu spät. Er fuhr auf den Audi auf. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 4000.-€.

Diebstahl aus Wohnung
Ein 52-jähriger Hausbesitzer aus Belgien, besichtete am Mittwoch, sein Mehrfamilienhaus in der Herrenmühlenstraße 4. Letztmalig sah er am 28.08.09, nach seinem Eigentum. Am Mittwoch stellte er fest, dass drei Wohnungen in dem leerstehenden Haus aufgebrochen waren und aus einer wurde eine Einbauküche im Wert von 1000 € entwendet. Die Polizei sucht Zeugen, die in der o.g. Zeit Personen gesehen haben, die aus dem genannten Mehrfamiliehaus Gegenstände herausgetragen haben. Hinweise nimmt die Polizei Eisenach unter Tel: 03691-2610 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Versuchter Einbruch in Gaststätte
Durch eine aufmerksame Anwohnerin wurde gegen 02.00 Uhr, die Polizei über verdächtige Geräusche an der Rückseite der Gaststätte «Am Moseberg» in Eisenach informiert. Bei Eintreffen der Beamten wurde festgestellt, dass die Glasscheibe der Hintertür eingeschlagen war. In der Gaststätte selbst war niemand. Die Einbrecher wurden wahrscheinlich durch die Anwohnerin gestört. Die Polizei sucht Zeugen. Wer hat verdächtige Personen oder Fahrzeuge in der o.g. Zeit im Bereich Eisenach-Nord gesehen?
Hinweise nimmt die Polizei Eisenach unter Tel: 03691-2610 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Begrenzungsstein getroffen
Am 08.09.2010 gegen 11.15 Uhr übersah ein 54-jähriger Lkw-Fahrer auf einer Baustelle in der Parkstraße Bad Liebenstein beim Wenden einen Begrenzungsstein. Dabei wurde die Kraftstoffleitung des Lkw beschädigt, so dass Dieselkraftstoff auslief. Es entstand eine ca. 100 m lange Ölspur, welche durch Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Bad Liebenstein beseitigt werden musste. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 200 Euro.

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top