Eisenach Online

Werbung

Berichte der Polizeiinspektiuon Eisenach (2)

Werkzeuge gestohlen
In der Zeit zwischen Samstag 20 Uhr und Montag 8.40 Uhr stahlen Unbekannte verschiedene Werkzeuge von einer Baustelle in der Heinrichstraße. Im Dachgeschoss eines Mehrfamilienhaus-Rohbaus waren die Werkzeuge gelagert. Als die Bauarbeiten am Montagmorgen weitergehen sollten, stellte ein Dachdecker den Diebstahl fest. Zu den gestohlenen Gegenständen zählten u.a. eine Säge; ein Akkuschrauber, ein Lötkoffer, eine Handkreissäge; ein Winkelschleifer, Regenbekleidung, diverse Kleinwerkzeuge und verschiedene Werkzeugboxen. Wert: ca. 3500 Euro.

Ladung kippte auf die Straße
In der Weimarischen Straße verlor ein Lkw am Montagmorgen Teile seiner Ladung. Ein nicht ordnungsgemäß gesichertes Türelement fiel vom Anhänger und beschädigte einen geparkten Alfa Romeo. Der 28-jährige Lkw-Fahrer muss sich nun in einem Ordnungswidrigkeitsverfahren verantworten. Es entstand ein Schaden von etwa 100 Euro.

Vorsicht Wildwechsel
Im Monat September registrierte die Polizei Eisenach 40 Wildunfälle im Zuständigkeitsbereich. Im Vorjahr hingegen waren es im gleichen Monat nur 16 Zusammenstöße mit Reh, Hirsch und Co. Daher werden die Verkehrsteilnehmer darauf hingewiesen, im Straßenverkehr besondere Vorsicht walten zu lassen. Besonders auf den Land- und Bundesstraßen sollte die Geschwindigkeit der Witterung angepasst sein. Durch herunterfallendes Laub sind die Straßenbeläge auf den Fahrbahnen besonders rutschig. Die Polizei Eisenach empfiehlt den Fahrzeugnutzern, die angebotenen Beleuchtungsaktionen in Eisenach und im Umkreis zu nutzen, um ihr Fahrzeug sicher für die Herbst- und Wintermonate zu machen.

In Schrebergarten eingebrochen
Unbekannte brachen am vergangenen Wochenende in einen Garten in Eisenach Ost ein. Der 54-jährige Geschädigte musste am 29.09.2008 feststellen, dass seine Laubeneingangstür aufgebrochen war. An Türschloss und Türrahmen befanden sich Beschädigungen. Nach erster Inaugenscheinnahme wurde aber nichts gestohlen. Der Schaden beläuft sich auf ca. 200 Euro.

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top