Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle:

Beschreibung:
Bildquelle: 

Berichte der Polizeinspektionen Eisenach und Bad Salzungen

Täter auf frischer Tat gestellt
Zurückliegend, in den Monaten Februar und März 2011, wurden in der Gemeinde Barchfeld, Wartburgkreis, wiederholt Pkw und Motorräder entwendet und unbefugt benutzt. Die Fahrzeuge wurden zum Teil beschädigt in der Umgebung von Barchfeld wieder aufgefunden.
Dienstag konnten nach gezielten Maßnahmen der Kriminalpolizei Suhl zwei junge Männer aus Barchfeld im Alter von 14 und 18 Jahren als Täter ermittelt werden. Ihnen konnten alle Fahrzeugdiebstähle und eine ganze Reihe weiterer Straftaten nachgewiesen werden. Dazu sind die Ermittlungen noch nicht abgeschlossen. Beide Täter wurden am Abend nach den polizeilichen Maßnahmen wieder entlassen.
Schon wenige Stunden später entwendeten sie mit einem weiteren Mittäter aus Barchfeld im Alter von 15 Jahren in Bad Salzungen wiederum einen Pkw. Die drei jungen Männer fuhren nach Ruhla und wurden dort in der Folge bei Autoaufbrüchen auf frischer Tat gestellt und vorläufig festgenommen. Die Festgenommenen stehen im Verdacht, in und um Ruhla und Eisenach weitere Straftaten begangen zu haben. Gegen die Täter wird Antrag auf Haftbefehl durch die zuständige Staatsanwaltschaft geprüft.

Unfallfluchten – Zeugen gesucht
Zwischen 11.00 und 11.30 Uhr parkte eine Bürgerin am Dienstag ihren Smart in der Eisenacher Dr.-Moritz-Mitzenheim-Straße. Ihr Fahrzeug war als letztes der Parkreihe geparkt. Ein unbekanntes Fahrzeug, welches vor dem Smart gestanden haben muss, kollidierte auf ungeklärte Weise mit dem Pkw der Geschädigten. Der Unfallverursacher hinterließ am Smart Sachschaden von ca. 500 € und machte sich aus dem Staub, ohne seinen Pflichten zu genügen.

Am Montag stellte ein Bürger seinen BMW gegen 17.30 Uhr in Sättelstädt, in der Sondraer Straße, auf den ausgewiesenen Stellflächen, hinter seinem Wohnhaus ab. Als er am Dienstagmorgen sein Fahrzeug wieder nutzen wollte, stellte er Beschädigungen am hinteren rechten Stoßfänger fest. Der Sachschaden, welcher ein unbekanntes Fahrzeug am BMW hinterließ, wurde auf ca. 1000 € geschätzt. Auch hier verließ der Unfallverursacher den Unfallort, ohne sich um den angerichteten Schaden zu kümmern.

Sachdienliche Hinweise zu den Unfallfluchten nimmt die PI Eisenach unter Tel.:
03691/261-0 entgegen.

Kriminalität – Zeugen gesucht
Am 22.03.2011 wurde durch eine Baufirma angezeigt, dass unbekannte Täter von der Baustelle in Schweina, Schlossstraße, ein großes ca. 750 kg schweres und 5m langes Kanalrohr entwendet haben. Dieses Rohr ist für den Privatbau ungeeignet und es muss davon ausgegangen werden, dass zum Abtransport schwere Technik verwendet wurde. Der Schaden liegt bei ca. 5500 €.
Sachdienliche Hinweise zur Aufklärung nimmt die Polizeiinspektion Bad Salzungen unter Tel.: 03695/5510 entgegen.

Verkehrsgeschehen
Am 22.03.2011 gegen 14.40 Uhr ereignete sich bei der Auffahrt B 19 (Tankstelle) ein Verkehrsunfall zwischen zwei Pkw.
Ein Audi-Fahrer – aus Richtung Bad Liebenstein kommend – benutzte die Auffahrt in Richtung Breitungen. Im Bereich der Auffahrtsspur wollte er dann wieder durch Querung der B 19 die gegenüberliegende Ausfahrt benutzen. Hierbei missachtete er den Verkehr auf der Gegenfahrbahn und es kam zum Zusammenstoß mit einem Opel Corsa.
Dabei wurde eine Person leicht verletzt.
Es trat erheblicher Sachschaden in Höhe von ca. 22000 € ein.

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top