Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle: Polizei

Beschreibung:
Bildquelle: Polizei

Berichte der Verkehrspolizei Gotha und der Polizei Bad Salzungen

Verkehrsunfall mit drei leicht verletzten Personen
Am 24.08.2009 ereignete sich um 14.20 Uhr, auf der Bundesautobahn Nr. 4 zwischen dem Parkplatz Wandersleben und der Autobahnabfahrt Wanderleben, ein Verkehrsunfall mit zwei Pkw.
Ein 27-jähriger Seatfahrer aus Dresden befuhr die mittlere Fahrspur auf der dreispurigen Autobahn in Richtung Dresden. Vor ihm begann ein Lkw die Fahrspur zu wechseln und er wollte diesen den Wechselvorgang einräumen, indem er sich von der mittleren zur linken Fahrspur einordnete.
Bei diesem Vorgang übersah er einen auf der linken Fahrspur heranfahrenden Ford.
Der Fordfahrer erkannte diesen Vorgang rechtzeitig, leitete sofort eine Gefahrenbremsung ein, kam dadurch ins Schleudern und verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug. Zu einem Anstoß beider Fahrzeuge kam es nicht. In der weiteren Folge schleuderte der Ford von der linken Fahrspur über die gesamte Fahrbahn nach rechts in die Leitplanke, durchbrach diese, stieß gegen einen Baum (ca. 30 cm Durchmesser) riss diesen um und blieb unterhalb einer ca. 4 Meter hohen Böschung liegen.
In dem Fahrzeug befanden sich drei Personen die leicht verletzt in das Helios-Klinikum nach Gotha gebracht wurden.
Bei dem Unfall entstand ein Gesamtschaden von ca. 11000 Euro am Pkw und an den Sicherungsanlagen der Autobahnmeisterei Neudietendorf.

Waffen gestohlen
In das Schützenhaus in Steinbach im Wartburgkreis wurde in der Nacht vom 23.08.2009 zum 24.08.2009 eingebrochen. Unbekannte Täter hatten sich gewaltsam über ein Fenster Zutritt zum Gebäude verschafft und entwendeten aus mehreren verschlossenen Stahlblechschränken sechs Luftgewehre und eine Kleinkaliberwaffe russischer Fabrikation.
Der Beuteschaden wird auf ca. 4300 Euro geschätzt, die Höhe des Sachschadens am Schützenhaus steht bisher noch nicht fest.
Die Kriminalpolizei Suhl hat die Ermittlungen aufgenommen.

Frontscheibe eines Radbaggers beschädigt
Unbekannte Täter beschädigten im Zeitraum vom 21. bis 24.08.09 die Frontscheibe eines Radbaggers, welcher an der Baustelle des Netto-Einkaufsmarktes in der Treoner Straße Bad Liebenstein abgestellt war. Der Schaden wird mit ca. 350 Euro beziffert.
Zeugen, die Hinweise zur Aufklärung geben können, melden sich bitte bei der Polizeiinspektion –  03695-5510.

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top