Eisenach Online

Werbung

Berichte derPolizei Eisenach und Bad Salzungen

Trunkenheitsfahrt
Bei einer Verkehrskontrolle am Donnerstag gegen 01.40 Uhr in der Mühlhäuserstraße, in Eisenach, wurde ein Ford Mondeo mit 73 km/h, erlaubt sind 50km/h, gestoppt. Bei der Kontrolle stellten die Beamten Alkoholgeruch in der Atemluft des 27-jährigen Fahrers fest. Der durchgeführte Atemalkoholgeruch ergab einen Wert von 1,62 Promille. Daraufhin wurde eine Blutentnahme angeordnet, der Führerschein sowie die Fahrzeugschlüssel sichergestellt.

Betrunkener Fahrgast
Am Mittwoch Vormittag erscheint ein Taxifahrer auf der PI Eisenach. Im Schlepptau einen völlig betrunkenen, 52-jährigen Eisenacher Fahrgast, der angab seine Fahrt nicht bezahlen zu können oder wollen, dies konnte man schlecht verstehen.
Eine Beamtin redete auf den Fahrgast ein, dieser konnte sich nicht mehr richtig artikulieren. Nach längerem Gespräch, stellte er dann fest, dass noch Geld in der Hosentasche vorhanden war.
Somit konnte das Taxi bezahlt werden. Damit der Fahrgast ohne Komplikationen nach Hause fand, wurde eine Verwandte angerufen, die ihn von der Polizei abholte und nach Hause brachte.

Nichtbeachten der Vorfahrt
Durch Nichtbeachten der Vorfahrt verursachte ein VW-Fahrer an der Einmündung Langenfelder Straße/Rhönstraße Bad Salzungen gegen 16.45 Uhr einen Verkehrsunfall. Personen wurden nicht verletzt, der Blechschaden wird mit ca. 6000 EUR angegeben.

Einbruch
Unbekannte Täter brachen im Zeitraum vom 16. zum 17.09.2008 in eine Gaststätte in der Heyligenstädter Straße von Vacha ein. Aus einem Spielautomaten ließen die Täter Bargeld in unbekannter Höhe mitgehen. Die Ermittlungen dauern an.

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top