Eisenach Online

Werbung

Betriebsunfall mit einer verletzten Person

Auf dem Betriebsgelände der Rohstoffverwertung in der Industriestraße in Merkers-Kieselbach kam es am 26.08.2009, gegen 9.20 Uhr, zu einem Betriebsunfall.
Ein 53-jähriger Mitarbeiter der Firma betätigte einen Bagger mit Kralle, um mehrere ca. drei Meter lange Eisenschienen zu transportieren. Eine der im Fangarm des Fahrzeuges befindlichen Schienen löste sich und rutschte in das Führerhaus des Baggers gegen das Bein des 53-Jährigen. Neben den Verletzungen am Körperteil des Geschädigten verursachte das Material Beschädigungen an der Frontscheibe des Führerhauses sowie an verschiedenen Instrumenten im Innenraum desselben.
Das Amt für Arbeitsschutz kam zum Einsatz.

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top