Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle: fotolia:  nmann77

Beschreibung:
Bildquelle: fotolia: nmann77

Betrüger unterwegs!

Ein bislang unbekannter Mann gab sich am 09.05.2017 gegen 16.50 Uhr in der Otto-Grotewohl-Straße in Bad Salzungen als Mitarbeiter eines Kabelanschlussanbieters aus und gelangte so in die Wohnung einer 78-jährigen Frau. Er behauptete, für die Neuerung im Empfang eine bestimmte Nummer zu benötigen, welche sich auf dem Kontoauszug befindet. Die Dame holte ihre Geldkassette und zeigte dem Mann die geforderte Nummer. Daraufhin bat der Unbekannte die Seniorin ins Bad, um zusätzlich Arbeiten an der Wasserleitung vorzunehmen. Mit der Aussage, er müsse im Keller nach den Leitungen sehen, ließ er die Frau im Bad allein zurück. Er nutzte die Situation, griff nach dem Bargeld in der Geldkassette und flüchtete vom Ort des Geschehens. Ein Schaden in Höhe von mehreren Tausend Euro entstand.

Die Person konnte wie folgt beschrieben werden:
• 170 bis 175 Zentimeter groß,
• ca. 50 Jahre alt,
• blaue Jacke mit Streifen (Sportjacke),
• dunkle Haare (locker, leicht lockig, schulterlang, braun-grau),
• normale, kräftige Statur,
• keine Brille,
• vermutlich deutscher Herkunft.

Ein ähnlicher Fall ereignete sich bereits am 28.04.2017 in Meiningen. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Die Polizei warnt ausdrücklich vor dieser Art der Betrügereien. Lassen sie niemanden in ihre Wohnung, lassen sie sich immer einen Ausweis zeigen, fragen sie gegebenenfalls bei Ihrem Kabelanbieter telefonisch nach und informieren sie umgehend die Polizei.

Andrea T. | | Quelle:

Werbung
Top