Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle: © Kzenon - Fotolia.com

Beschreibung:
Bildquelle: © Kzenon - Fotolia.com

Brände in Eisenach und Umgebung

Fahrlässiger Umgang mit heißer Asche
– Hörselberg-Hainich (ots)
Die Freiwillige Feuerwehr Reichenbach konnte in der vergangenen Nacht in Tüngeda durch zügige Löscharbeiten einen hohen Sachschaden an zwei Häusern verhindern. Kurz vor Mitternacht ist auf dem Innenhof eines Grundstückes ein dort gelagert Sperrmüllhaufen in Flammen aufgegangen. Nachdem das Feuer gelöscht war, wurde der Brandort einer ersten Untersuchung unterzogen und ein Bewohner befragt. Es stellte sich heraus, dass das Feuer vermutlich durch fahrlässigen Umgang mit heißer Asche ausgebrochen war. Der 53-jährige Bewohner räumte ein, dass er heiße Asche aus dem Kohleofen auf dem Sperrmüllhaufen entsorgte. Darin befand sich auch Holz, das sich entzündete. Es wurde niemand verletzt. Dank der zügigen Löscharbeiten beläuft sich der entstandene Sachschaden auf ca. 1.000 Euro.

Brandstifter gestellt
– Eisenach (ots)
In der Nacht von Freitag auf Samstag gegen 00:15 Uhr konnten Beamte in der Goldschmiedenstraße von Eisenach einen 17-jährigen Eisenacher festnehmen, welcher unmittelbar zuvor im Innenhof der Goldschmiedenstraße 5 einen Altpapiercontainer in Brand setzte. Durch die Berufsfeuerwehr Eisenach konnte ein größerer Schaden verhindert werden. Durch den Brand wurde der Container und ein in der Nähe befindliches Fahrrad zerstört. Der Jugendliche hatte einen Alkoholpegel von 1,25 Promille. Der Schaden wird auf ca. 300 EUR beziffert. Nicht auszudenken, was hätte passieren können mitten im Stadtkern von Eisenach.

Andrea T. | | Quelle:

Werbung
Top