Eisenach Online

Werbung

Brand eines Wohnhauses in Geisa

Aus zunächst unbekannter Ursache waren am Morgen des 26.08.2007 in Geisa im Wartburgkreis ein Gartenhaus und ein Wohnhaus niedergebrannt. Es entstand Sachschaden in Höhe von über 100000 Euro. Im Rahmen der Ermittlungen durch die Kriminalpolizei Suhl wurde festgestellt, dass nur eine vorsätzliche Brandstiftung als Brandursache in Frage kommt.
In der Folge wurde ein 37-jähriger Mann aus Geisa als Täter ermittelt. Über die zuständige Staatsanwaltschaft in Meiningen wurde ein Antrag auf Haftbefehl gestellt.
Der gegen den Brandstifter durch die Staatsanwaltschaft beantragte Haftbefehl wurde heute Nachmittag vor dem Amtsgericht Eisenach verkündet.
Der Mann wurde anschließend in die Justizvollzugsanstalt Suhl-Goldlauter gebracht.

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top