Eisenach Online

Werbung

Brand in einem leerstehenden Haus

In der letzten Nacht geriet aus bisher ungeklärter Ursache Müll und Unrat im Keller eines leerstehenden Hauses in der Amrastraße in Eisenach in Brand. Dabei kam es zu einer starken Rauchentwicklung, so dass Qualm aus dem Dach des Hauses hervor trat. Die Feuerwehr wurde 2.49 Uhr alarmiert. Sowohl die Berufsfeuerwehr als auch die Freiwillige Feuerwehr rückten aus. Insgesamt waren 13 Wehrleute mit vier Fahrzeugen im Einsatz. Mit 1200 Litern Wasser wurde der Brand gelöscht. Um 3.15 Uhr war das Feuer aus.

Nach bisherigem Kenntnisstand kann eine Straftat nicht ausgeschlossen werden. Die Kriminalpolizei in Eisenach hat die Ermittlungen bereits aufgenommen.

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top