Eisenach Online

Werbung

Brandfall: Essen verschmort

Wegen starker Rauchentwicklung in einer Wohnung eines Mehrfamilienwohnhauses in Bad Salzungen wurde Montagabend gegen 21.00 Uhr die Feuerwehr alarmiert. Eine 56-jährige Frau wollte sich Essen zubereiten und war dabei eingeschlafen. Durch das auf der Herdplatte verschmorte Essen kam es zu einer starken Rauchentwicklung in der Wohnung und im gesamten Wohnhaus. Durch Feuerwehr und Rettungsdienst wurden in der Folge alle 13 Mieter des Hauses evakuiert und in anderen Wohnungen untergebracht. Zwei Personen, darunter die 56-Jährige, mussten mit Rauchgasvergiftungen in das Klinikum Bad Salzungen eingeliefert werden. Die betroffene Wohnung im Erdgeschoss und der Hausflur des Mehrfamilienhauses wurden stark verrußt, es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 15000 Euro.

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top