Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle: Zoll

Beschreibung:
Bildquelle: Zoll

Crystal in Kniebandage geschmuggelt

Bei ihren Kontrollen am 30. Mai in Klingenthal stellten Zöllner des Hauptzollamtes Erfurt 34,4 Gramm Crystal sicher.
Gegen 13.30 Uhr kontrollierten sie einen aus der Tschechischen Republik kommenden Pkw mit drei Insassen.
Der Fahrer und die Beifahrerin (20 und 18 Jahre) meldeten auf Befragen ordnungsgemäß ihre mitgebrachten Zigaretten (100 Stück und 800 Stück) an.
Beim dritten Insassen, einem 21-jährigen Mann aus Zwickau, fanden die Zöllner jedoch 34,4 Gramm Crystal.
Die gefährliche Droge hatte der Mann in seinen angelegten Kniebandagen versteckt.

Wegen des Verdachts der illegalen Einfuhr von Betäubungsmitteln leitete das Hauptzollamt Erfurt ein Strafverfahren ein.
Das Crystal wurde beschlagnahmt und der Beschuldigte vorläufig festgenommen.

Die weiteren Ermittlungen übernahm das Zollfahndungsamt Dresden. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Zwickau erließ das zuständige Amtsgericht heute (31. Mai) Haftbefehl gegen den 21-Jährigen.
Die Ermittlungen dauern weiter an.

Die beiden anderen Insassen des Pkw konnten nach der Kontrolle ihre Reise fortsetzen.

Die illegale Einfuhr von Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge kann mit einer Freiheitsstrafe nicht unter zwei Jahren bestraft werden.

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top