Eisenach Online

Werbung

Die Polizei Eisenach informiert

57-Jähriger mit 1,71 Promille
Bereits am 23.12.2004, gegen 18.10 Uhr, befuhr ein 57-jähriger Seebacher mit seinem Mazda in Seebach den Friedrich-Engels-Ring in Richtung REWE-Markt. In einer Linkskurve kam er auf der Fahrbahn zu weit nach rechts und stieß gegen das Heck eines am rechten Fahrbahnrand stehenden Toyota und einen Passat. An beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von ca. 3000 Euro. Der Mazda-Fahrer setzte seine Fahrt fort, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern.
Der geschädigte Passatfahrer verfolgte beherzt den alkoholisierten Verursacher und stellte ihn nur wenige Straßen weiter. Der Atemalkoholgehalt von 1.71 Promille und die mißglückte Unfallflucht werden auf lange Zeit zum Fußgänger machen.

Mopedfahrer ohne Führerschein
Während einer Verkehrskontrolle am 24.12.2004, um 01.10 Uhr, stellten Beamte der Polizeiinspektion Eisenach in der Fischerstadt ein Mokick Simson, besetzt mit zwei Personen fest. Es stellte sich heraus, dass weder Fahrer noch Suzius im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis waren. Das hielt die beiden 17-Jährigen aber nicht davon ab, sich beim Fahren gegenseitig abzuwechseln. Da das angebrachte (ohnehin ungültige) Versicherungskennzeichen für dieses Kleinkraftrad gar nicht ausgegeben war, wurde Anzeige wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis, Urkunden-fälschung und Verstoß gegen das Pflichtversicherungsgesetz erstattet.

Glatte Straßen in Ruhla
Ein Seat-Fahrer befuhr am 26.12.2004, ca. 18 Uhr, die Wiesenstraße in Ruhla in Richtung Thal. Ein vor ihm fahrender Ford, welcher nach links in Richtung Am Bermberg abbiegen wollte, musste verkehrsbedingt anhalten und der Seat-Fahrer fuhr auf. Sachschaden insgesamt 2000 Euro.

Ca. eine Stunde später kam es zu einem weiteren Unfall in der Wiesen-straße, als ein Pkw aus Richtung Thal kommend in einer Linkskurve ins Rutschen kam und gegen einen geparkte VW stieß und die hintere Tür sowie den Radkasten beschädigte.
Sachschaden insgesamt 2000 Euro.

20-Jährige fuhr zu schnell
Eine 20-Jährige aus Gerstungen befuhr am 25.12.2004, um 20.30 Uhr, mit ihrem Audi die B 84 zu schnell aus Eisenach kommend in Richtung Förtha. In einer Rechtskurve kam sie nach links von der Fahrbahn ab und kollidierte seitlich mit dem entgegenkommenden Mazda, der noch gegen die Leitplanke gedrückt wurde. Sachschaden ca.5500 Euro. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.

Kennzeichendiebstahl
Unbekannte entwendeten in der Zeit vom 23.12., 23 Uhr bis 25.12.2004, 14.00 Uhr, ein grünes Simson-Mokick aus einem Carport eines Wohngrundstückes in der Hörselberggemeinde. Am 25.12.2004 wurde das Mokick in Wutha-Farnroda, Fliederweg, wieder aufgefunden. Das Versicherungskennzeichen 338RIA blieb verschollen.
Hinweise hierzu bitte an die Polizeiinspektion Eisenach, Telefon 2610.

Fünf Weihnachtsbäume gestohlen
In der Zeit vom 22.12., 18 Uhr bis 23.12.2004, 10 Uhr wurden von einem Grundstück in Eisenach, im Eichrodter Weg, welches zum Verkauf von Weihnachtsbäumen diente, fünf Weihnachtsbäume im Wert von 79 Euro geklaut. Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Eisenach, Telefon 2610.

Sachbeschädigung an Kfz
Unbekannte Täter zerstörten in der Zeit vom 24.12., 13 Uhr, bis 25.12.2004, 10.15 Uhr in der Ziegeleistraße die rechten Außenspiegel von zwei Pkw’s. Sachschaden ca.140 Euro.

Türscheibe am Geländewagen eingeschlagen
In Craula wurde am 24.12.2004, zwischen 11 Uhr und 14.15 Uhr die Türscheibe von einem abgestellten Geländewagen Subaru Forster von Unbekannten eingeschlagen und die Jacke vom Rücksitz entnommen. Glücklicherweise war die Mühe der Täter vergeblich und sie ließen die leere Jacke gleich neben dem PKW liegen. Ärgerlich bleibt der Sachschaden von 300 Euro. Die Polizei verweist in diesem Zusammenhang auf die wertvollen Tipps unter: http://www.polizei-beratung.de(www.polizei-beratung.de).

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top