Eisenach Online

Werbung

Die Polizei Eisenach informiert

Delle in Motorhaube geschlagen
Ein Eisenacher stand am 27.12.2004, um 19.25 Uhr mit seinem 5er BMW auf dem Karlsplatz, als plötzlich ein Mann, der einen großen Hund (Berner-Senner-Hund) mitführte, gegen den Pkw trat und eine Delle in die Motorhaube schlug. Danach lief er in Richtung Kaufhaus Schwager weiter. Schaden am Pkw, ca.500 Euro.
Beschreibung des Mannes:
– ca. 28-35 Jahre
– 1,75 bis 1,80 cm groß
– schulterlanges, braun gelocktes Haar
– Brillenträger
– Wolljacke, Jeanshose, schwarze Stiefel

Die Polizei bittet um Hinweise
Bereits in der Zeit vom 19.12.2004, 14 Uhr bis zum 21.12.2004, ca. 9 Uhr, fuhr vermutlich ein gelber Nissan, aus bisher ungeklärter Ursache in einen Garten im Palmental, der sich unmittelbar an der Straße befindet und beschädigte dabei zwei Zaunfelder mit drei Pfosten und sogar die Gartenlaube wurde an der linken Ecke beschädigt.
Im nach hinein meldete sich ein weiterer Geschädigter bei der Polizei, denn bei ihm wurde ein Zaunfeld, bestehend aus Maschendraht auf einer Länge von ca. 4-5 Metern, beschädigt und die zwei dazugehörigen Pfosten umgerissen.
Wer kann Hinweise zum Tatfahrzeug geben, in welcher Autowerkstatt wurde ein gelber Nissan zur Reparatur gebracht?
Telefon Polizeiinspektion Eisenach 2610.

Unfallflucht
Am 27.12.2004, ca.12.50 Uhr, befuhr ein Lkw die Bundesstraße 250 vom Roten Kopf in Richtung Schnellmannshausen. Ihm entgegen kam ein Kleinwagen, Opel Corsa oder VW-Polo, der teilweise auf der Gegenfahrbahn fuhr und in der weiteren Folge kam es zur seitlichen Berührung der Fahrzeuge, wobei fahrerseitig der Spiegel vom vermutlichen Opel Corsa beschädigt wurde. Der Unfallverursacher setzte ungeachtet dessen seine Fahrt fort, ohne sich um den Schaden am Lkw von ca.150 Euro zu kümmern.

Dumm gelaufen
Eine VW-Fahrerin befuhr am 27.12.2004, um 17.05 Uhr die Mühlhäuser Straße in Richtung Stadtzentrum. In Höhe der Tankstelle Marktkauf musste sie verkehrsbedingt anhalten und der ihr folgende Opel-Fahrer bemerkte dies zu spät und fuhr in der weiteren Folge auf. Sachschaden ca. 8000 Euro.
Während der Unfallaufnahme stellten die Polizeibeamten Alkoholgeruch bei dem Opel-Fahrer fest, demzufolge wurde ein Alcomatentest durchgeführt, der einen Wert von 2,24 Promille ergab. Eine Blutentnahme wurde angeordnet und der Führerschein sichergestellt.

Fahrrad gestohlen
In der Zeit vom 18.12.2004, 16 Uhr bis 27.12.2004, 11 Uhr, wurde in Wutha-Farnroda, aus einer Garage in der Ruhlaer Straße ein mit Seilschloss am Hinterrad und Rahmen gesichertes Mountainbike entwendet.
Bei dem Rad handelt es sich um ein weinrotes Textro Green Mountainbike, gelber Federgabel und 26-Zoll-Räder. Wert ca.300 Euro.

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top