Eisenach Online

Werbung

Die Polizei Eisenach informiert

Unfallflucht – Geschädigte/r gesucht
Am 28.05.2005 kam es gegen 14.20 Uhr in der Eisenacher Helwigstraße (Parkplatz Netto) zu einer Unfallflucht, wobei ein Mitsubishi ein anderes Fahrzeug beschädigt hatte. Die 70-jährige Mitsubishi-Fahrerin stieß beim rückwärts Ausparken gegen die Stoßstange eines anderen geparkten PKW und verließ den Unfallort. Der/die Fahrer/in des beschädigten unbekannten blauen PKW wird gebeten, sich mit der PI Eisenach unter Tel.: 261-0 in Verbindung zu setzen.

Radfahrer hatte 2,91 Promille intus
Während der Streifentätigkeit stellten Beamte am 29.05.05, gegen 02.15 Uhr einen Radfahrer fest, der auf dem Gehweg der Mühlhäuser Straße unterwegs war. Als dieser die Amrastraße überqueren wollte, prallte er gegen die Eisenumrandung und kam zu Fall. Daraufhin wurde der Radfahrer einer Kontrolle unterzogen. Bei dem Mann handelte es sich um einen 52-jährigen aus Wutha-Farnroda. Der durchgeführte Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,91 Promille. Eine Blutentnahme wurde angeordnet, das Fahrrad vorläufig sichergestellt.

Mit 2,25 Promille Kontrolle über Fahrzeug verloren – Lichtmast umgefahren
Am 29.05.05 befuhr gegen 22.35 Uhr ein 23-Jähriger aus Berka v.d.Hainich mit einem PKW Audi die dortige Hauptstraße in Richtung Neukirchen. In einer Linkskurve kam das Fahrzeug nach rechts von der Fahrbahn ab und stieß in der weiteren Folge gegen eine Hausmauer, wobei diese und ein Fallrohr (Schaden ca. 500 €) beschädigt wurden. Des weiteren prallte das Fahrzeug gegen einen Lichtmasten (Schaden ca. 500 €), der dann auf den Gehweg fiel. Hierbei riss das rechte Vorderrad vom Wagen ab. Der Audi rutschte nach ca. 10 m auf dem Gehweg weitere, bis er auf einer Grünfläche zum Stehen kam. Im Anschluss verließ der junge Mann die Unfallstelle. Durch die im Einsatz befindlichen Beamten wurde der Jugendliche im dortigen Jugendclub ausfindig gemacht. Bei dem Fahrer wurde Alkoholgeruch in der Atemluft festgestellt, der durch geführte Test ergab einen Wert von 2,25 Promille. Eine Blutentnahme wurde angeordnet, der Führerschein sichergestellt. Am Fahrzeug war Totalschaden in Höhe von ca. 6000 € entstanden, der Wagen wurde abgeschleppt. Des weiteren musste die Feuerwehr angefordert werden, um herumliegende Teile sowie auslaufende Betiebsflüssigkeiten zu entsorgen.

Mit Gegenverkehr kollidiert
Gegen 20.10 Uhr befuhr am 29.05.05 eine 23-Jährige mit einem PKW BMW die Amsdorfstraße in Eisenach und wollte nach links in die Fröbelstraße einbiegen. Hierbei übersah die Fahrerin ein Moped Simson, welches sich im Gegenverkehr befand und kollidierte mit diesem. Der 17-jährige Mopedfahrer kam zu Fall und erlitt leichte Verletzungen. Er wurde in das St.-Georg-Klinikum gebracht und konnte dieses nach ambulanter Behandlung wieder verlassen. Auf ca. 600 € wurde der Schaden am Verursacherfahrzeug, der am Moped auf ca. 400 € geschätzt.

Randale in Kindergärten
Lauchröden
In der Zeit vom 26.05.05, 16.30 Uhr bis 27.05.05, 06.00 Uhr beschädigten unbekannte Täter auf dem Spielplatz eines Kindergarten in Lauchröden einen Holzzaun sowie einen Blumenkübel aus Holz. Der angerichtete Sachschaden wurde mit ca. 200 € angegeben.

Ifta
Unbekannte Täter verschafften sich in der Zeit vom 27.05.05, 16.45 Uhr bis 29.05.05, 07.00 Uhr unberechtigt Zugang zum Grundstück eines Kindergartens in der Flurstraße von Ifta. Auf dem dortigen Spielplatz zerstörten der/die Täter Spielgeräte und warfen diese über den Gartenzaun. Des weiteren wurde eine Fensterscheibe des Kindergarten
eingeworfen, Blumenpflanzen und Bäume zerstört. In die Räumlichkeiten an sich wurde nicht eingebrochen. Der angerichtete Schaden wurde auf ca. 1000 € beziffert.

PKW-Aufbruch
Zwischen dem 25.05.05, 12.00 Uhr und 28.05.05, 17.20 Uhr wurde ein PKW Opel, der in Wutha-Farnroda, Am Herrenstück, abgestellt war durch unbekannte Täter gewaltsam aufgebrochen. Aus dem Fahrzeuginneren entwendeten der/die Täter einen Computerbildschirm und einen Rechner der Marke HP im Gesamtwert von ca. 900 €.

Fahrradklau
In der Heinrichstraße von Eisenach wurde am 28.05.05, gegen 23.00 Uhr ein Fahrrad im Wert von ca. 1400 € auf einem Hinterhof abgestellt. Das Rad war mittels Panzerschloss an einem Fahrradständer gesichert abgestellt. Am 29.05.05 stellte der Geschädigte gegen 00.00 Uhr das Verschwinden des Rades fest. Bei dem Fahrrad handelte es sich um ein «Knoxville», Farbe schwarz/orange.

Hinweise zu den Straftaten nimmt die PI Eisenach unter Tel.: 261-0 entgegen.

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top