Eisenach Online

Werbung

Die Polizei Eisenach informiert

Mit 2,54 Promille endete Fahrt auf dem Feld
Am 29.09.05 befuhr gegen 03.40 Uhr ein LKW die Landstraße von Stregda kommend in Richtung Stockhausen. Im Kreisel Hötzelsroda verlor der Fahrer die Kontrolle über sein Fahrzeug, fuhr mit der linken Fahrzeugseite über die Innenbebauung des Kreisels und kam in der weiteren Folge nach rechts von der Straße ab. An der Kreiselbebauung überfuhr der LKW einige Hecken sowie ein Verkehrszeichen. In der weiteren Folge fuhr er neben der Landstraße über weitere Bepflanzungen und kam unterhalb der Fahrbahn auf dem Acker zum Stehen. Anschließend entfernte sich der Fahrzeugführer zu Fuß in Richtung Stockhausen. Der Fahrer, bei dem es sich um einen 36-Jährigen aus Eisenach handelte, konnte kurze Zeit später gestellt werden. Er stand erheblich unter Alkoholeinfluss. Der durchgeführte Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,54 Promille. Eine Blutentnahme wurde angeordnet, der Führerschein sichergestellt. Am LKW-Mitsubishi entstand Sachschaden von ca. 5000 €, der Schaden am demolierten Verkehrszeichen sowie den Hecken und Blumenrabatten wurde mit ca. 700 € angegeben.

Gegenverkehr außer acht gelassen
Ein Opel befuhr am 28.09.05, gegen 10.16 Uhr die Mühlhäuser Straße in Eisenach aus Stregda kommend in Richtung Innenstadt. Zeitgleich befand sich ein Ford im Gegenverkehr. An der Kreuzung Höhe Lippoldstraße war für beide Verkehrsteilnehmer die Lichtzeichenanlage auf «grün» geschaltet. Der 52-jährige Fahrer des Ford wollte jedoch nach links in die Lippoldstraße abbiegen und missachtete den im Gegenverkehr befindlichen Opel, sodass es zur Kollision beider Fahrzeuge kam. Aufgrund des Unfalls erlitt die 46-jährige Mitfahrerin des Opel leichte Verletzungen. Beide Fahrzeuge waren nach dem Crash nicht mehr fahrbereit und mussten mit Sachschaden von je ca. 5000 € abgeschleppt werden.

PKW-Anhänger beschädigt
Unbekannte Täter zerschnitten zwischen dem 27.09.05, 15.00 Uhr und 28.09.05,16.00 Uhr die Hochplane eines PKW Hängers, der in der Tiefenbacher Allee in Eisenach abgestellt war. Des weiteren wurden auch die beiden Reifen zerstochen.

Fahrertür eines Opel Corsa demoliert
Zwischen dem 26.09.05, 19.00 Uhr und 27.09.05, 09.00 Uhr brachen unbekannte Täter die Fahrertür eines in der Karl-Hermann-Straße in Wutha-Farnroda abgestellten PKW Opel auf und hinterließen Schaden von ca. 100 €. Aus dem Fahrzeuginneren wurde nichts entwendet.

Kellereinbruch
Ein Computerdrucker 970 Cxi (Herst.: Des-Jet), Besteck und Geschirr im Gesamtwert von ca. 700 € verschwand aus einem Keller eines Mehrfamilienhauses in der Ringstraße in Wutha-Farnroda.

Fahrradklau
Ein mittels Seilschloss an einem Fahrradständer vor dem Eisenacher Hauptbahnhof gesichert abgestelltes Fahrrad im Wert von ca. 50 € verschwand am 28.09.2005, zwischen 07.50 Uhr und 14.55 Uhr. Bei dem Fahrrad handelte es sich um ein silberfarbenes 26er Mountainbike, mit schwarzen Schutzblechen, ausgestattet mit 21-Gang-Kettenschaltung, Felgenbremse und Lenker mit Hörnern. Die vordere Felge ist blau, die Hintere silber.

Wieder Gartenhäuser aufgebrochen

in Wutha-Farnroda
Zwischen dem 25.09.05, 20.00 Uhr und 26.09.05, 19.00 Uhr brachen unbekannte Täter den Keller eines Wochenendhauses in der Anlage «Sandberghöhe» auf und ließen dort 6 Flaschen Bier im Wert von ca. 6 € mitgehen. An der eingetretenen Kellertür entstand Schaden von ca. 100 €.

in Eisenach
In der Kasseler Straße brachen Unbekannte in der Zeit vom 26.09.05, 20.00 Uhr und 28.09.05, 07.00 Uhr ein Gartenhaus gewaltsam auf und entwendeten einen Kasten Schwarzbier im Wert von ca. 10 €. Der angerichtete Schaden am Gebäude wurde auf ca. 100 € beziffert.

Zwischen dem 27.09.05, 10.45 Uhr und 28.09.05, 09.30 Uhr waren unbekannte Randalierer in zwei Gartenhäusern in der Anlage «An der Rabenhöhle» am Eliasberg zu Gange. An beiden angegriffenen Gartenlauben wurden sämtliche Fenster eingeschlagen sowie die Inneneinrichtung demoliert. Der Gesamtsachschaden belief sich auf ca. 3000 €. Aus einem Gartenhäuschen ließen der/die Täter ein Kofferradio mit CD-Player im Wert von ca. 50 € mitgehen.

Sachdienliche Hinweise zu den Straftaten nimmt die PI Eisenach unter Tel.: 261-0 entgegen.

Bargeld aus Handtasche geklaut
Gegen 13.30 Uhr stellte eine Bürgerin am 27.09.05 das Fehlen von einem 20-Euro-Schein aus der Geldbörse ihrer Handtasche fest. Die Frau ist Mitarbeiterin einer medizinischen Einrichtung in der Eisenacher Mühlhäuser Straße. Als sie aus einem Behandlungsraum in die Anmeldung lief, fiel ihr eine fremde Person auf, die aus den Aufenthaltsräumen kam. Dort war auch ihre Handtasche deponiert. Bei der Person handelte es sich um einen jungen Mann im Alter von ca. 25 Jahren, ca. 165 cm groß, untersetzte, korpulente Gestalt; rundes, volles Gesicht; Brillenträger; hatte kurze dunkle, etwas wellige Haare und war bekleidet mit einem kurzärmligen mittelblauen
T-Shirt.

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top