Eisenach Online

Werbung

Die Polizei Eisenach informiert

Dieselkraftstoff lief aus
Gegen 14.53 Uhr am 29.03.2004 erhielt die PI Eisenach die telefonische Mitteilung, dass ein Bagger auf der B 84 von Eisenach Ost kommend in Richtung Stadt fährt, am Bagger lief Dieselkraftstoff aus.
Bei Eintreffen am Einsatzort bestätigte sich der Sachverhalt. Die Dieselspur zog sich von der Langensalzaer Straße, Höhe Einmündung August-Rudloff-Straße bis in die Ludwig-straße, hier wurde das Fahrzeug gestoppt. Bei der Kontrolle wurde festgestellt, dass am Fahrzeug eine Dieselleitung geplatzt war. Gegen 15.20 Uhr traf dann die Berufsfeuerwehr Eisenach mit einem Fahrzeug und 5 Mann Besatzung ein, die die Dieselspur beseitigten.

Auch in der Clemensstraße bis hin zur AVIA Tankstelle in Eisenach hatte am 29.03.04, gegen 8.25 Uhr ein unbekanntes Fahrzeug Dieselkraftstoff verloren. Die Spur zog sich ca. 200 m, beginnend vom Schlachthof bis zur Ampelkreuzung Karolinenstraße. Ein Verursacherfahrzeug ist nicht bekannt. Gegen 9 Uhr traf hier ebenfalls die Berufsfeuerwehr Eisenach ein, diese übernahm durch Abbinden die Beseitigung der Ölspur.

Geldbörse aus Handtasche gestohlen
Am 26.03.2004, gegen 21.30 Uhr stattete eine Bürgerin im St.-Georg-Klinikum in Eisenach in der Entbindungsstation einer Patientin einen Besuch ab. Sie stellte ihre Handtasche in einem Vorraum auf einem Stuhl ab. Als sie gegen 22 Uhr das Klinikum verließ, stellte die Frau fest, dass aus ihrer Handtasche die Geldbörse gestohlen worden war. Beschreibung der Börse: hellbraunes Kunstleder (Wert ca. 10 €) mit diversen Karten und Ausweisen sowie 25 € Bargeld.

Zeugen gesucht
Eine Angestellte einer Bank rief am 29.03.2004, gegen 17.12 Uhr in der PI Eisenach an und teilte mit, dass jemand durch ein gekipptes Fenster des Gebäudes in der Georgenstraße in Eisenach eingestiegen ist und sich so Zugang zu einem dortigen Aufenthaltsraum verschafft hatte. Aus dem Aufenthaltsraum ließ der/die Unbekannte/n u.a. eine schwarze Lackgeldbörse mit ca. 30 €, diversen Karten und Ausweisen mitgehen, des weiteren fehlt eine blaue Jeansstofftasche mit ockerfarbenen Trägern mit Inhalt (eine schwarze Kunstledergeldbörse mit Karten und Ausweisen), 11 € Bargeld, welches sich auf einem Tisch befand sowie einen Universalschlüssel. Der Gesamtwert der entwendeten persönlichen Sachen wurde mit ca. 200 € angegeben.
Personen, welche Zeuge des Vorfalles wurden, werden gebeten, sich mit der PI Eisenach unter Tel. 261-0 in Verbindung zu setzen.

Gegenverkehr kollidiert
Bereits am 28.03.2004, gegen 16.20 Uhr ereignete sich in Eisenach, Kasseler Straße ein Verkehrsunfall mit 3 Fahrzeugen, verletzt wurde niemand, jedoch mussten alle beteiligten PKW abgeschleppt werden.
Ein 40-Jähriger befuhr mit seinem Opel die Kasseler Straße in Richtung Eisenacher Stadtzentrum. Stadtauswärts befuhren die Kasseler Straße zwei BMW. Aus noch ungeklärter Ursache geriet der Opel auf die Gegenfahrbahn und kollidierte hier mit beiden sich im Gegenverkehr befindlichen BMW. Am Verursacherfahrzeug entstand Sachschaden von ca. 3000 €, an einem BMW ca. 4000 €, am anderen beteiligten BMW ca. 5000 €.

Vorfahrt missachtet
Am 29.03.04, gegen 10.30 Uhr fuhr ein 32-Jähriger mit einem Mazda aus einem Feldweg kommend auf die Landstraße zwischen Stregda und Neukirchen auf. Hierbei missachtete der Fahrer die Vorfahrt eines Renault, der die Landstraße von Eisenach kommend in Richtung Mihla befuhr. Es kam zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Personen wurden bei dem Unfall nicht verletzt. Mit ca. 1500 € wurde der Sachschaden am Renault, der am Verursacherfahrzeug mit ca. 500 € angegeben.

Ein Renault befuhr am 29.03.2004, gegen 15 Uhr in Eisenach die Clemdastraße aus der Tiefenbacher Allee kommend in Richtung Rennbahn. Zeitgleich befuhr eine 34-Jährige, ebenfalls mit einem Renault, die Willi-Enders-Straße aus Richtung Naumannstraße kommend in Richtung Clemdastraße. Beim Auffahren auf die Clemdastraße missachtete auch hier die Fahrerin die Vorfahrt, so dass es zur Kollision mit dem vorfahrtsberechtigten PKW, welcher bereits die Clemdastraße befuhr, kam. Am Verursacherfahrzeug entstand Sachschaden in Höhe von ca. 1500 €, am anderen Fahrzeug ca. 1000€.

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top