Eisenach Online

Werbung

Die Polizei informiert

Taschendiebin in Eisenacher Fußgängerzone unterwegs
Am Samstag, 26.06.2004 gegen 12 Uhr, befand sich eine 67-jährige Frau in der Karlstraße in Eisenach. Plötzlich wurde sie durch eine weibliche Person angestoßen. Die unbekannte Person entwendete die Geldbörse der Frau mit 230 € Bargeld, EC-Karte sowie Kundenkarten.
Beschrieben wird die unbekannte Person wie folgt:
Alter ca. 45 Jahre, ca. 160 cm groß, etwas kräftigere Figur, dunkle Haare.

79jährige Frau reingelegt und Geldbörse gestohlen
Ein unbekannter Täter legte vor der Wohnung einer 79-jährigen Frau, die sich in der Karolinenstraße in Eisenach befindet, einen Zettel mit dem Hinweis, dass für die Frau ein Telegramm im Briefkasten hinterlegt sei. Daraufhin ging sie zum Briefkasten, um das angebliche Telegramm zu holen, lehnte allerdings ihre Wohnungstür nur an.
Dies nutzte der unbekannte Täter aus, betrat unberechtigt ihre Wohnung und verschwand mit der Geldbörse der Geschädigten. In der Geldbörse befanden sich 100 €.

Zimmerbrand
Am Sonnabend, 26.06.2004, wurde gegen 01.00 Uhr, die Freiwillige Feuerwehr in Tiefenort alarmiert. In einem Wohnhaus in der Straße Im Bodenfeld war im Dachgeschoss ein Brand ausgebrochen. Aus Unachtsamkeit war eine brennende Kerze in ein Bett gefallen und hatte dieses in Brand gesetzt.
Das Feuer zerstörte die Einrichtung des Zimmers und breitete sich über den Hausflur weiter aus. Ein Übergreifen auf andere Räume konnte dann durch die Feuerwehr verhindert werden. Zwei Personen mussten mit Rauchgasvergiftung in das Klinikum Bad Salzungen eingeliefert werden.
Weitere Anwohner verbrachten die Nacht bei hilfreichen Nachbarn.
Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 20000,- EUR.

Unbekannte Täter gesucht
Bisher unbekannte Täter verletzten in Dorndorf einen Landwirt mit einer Luftdruckwaffe. Der aus Dorndorf stammende Mann führte am Sonnabend, 26.06.2004, gegen 17 Uhr Mäharbeiten im Bereich des Bahndamms in der Ortschaft Dorndorf, An der Leithe, durch. Plötzlich bemerkte er während der Arbeiten Schmerzen am Oberarm. Ein Geschoss – vermutlich aus einer Luftdruckwaffe abgegeben – hatte ihn getroffen, aber nur oberflächlich verletzt. Aus einem nahen Gebüsch rannten zwei junge Männer davon, einer der beiden Männer trug ein Luftdruckgewehr bei sich. Konkrete Personenbeschreibungen zu den Tätern liegen nicht vor. Hinweise zu den Tätern nimmt die Polizeiinspektion Bad Salzungen, Tel. 03695/5510, entgegen.

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top