Eisenach Online

Werbung

Ein Freitagabend in Eisenach

Am Freitag, 04.09.09, zwischen 23.30 Uhr und 02.30 Uhr, führte die Polizei in Zusammenarbeit mit dem Jugendamt und Ordnungsamt eine Jugendschutzkontrolle im Eisenacher «Beach» durch. Insgesamt wurden nach 00.25 Uhr insgesamt 17 Jugendliche angetroffen, von denen 16 einen sogenannten «Muttizettel» dabei hatten. Durch Anrufe bei den Eltern wurden diese Zettel auch auf ihre Richtigkeit überprüft. Ein Mädel hatte sich einen solchen Zettel von einer fremden Person vor der Lokalität unterschreiben lassen, da die von den Eltern bestimmte Begleitperson krank war. Da die Eltern in dieser Nacht nicht erreicht werden konnten, musste die 17-Jährige die Nacht in der Inobhutnahmestelle verbringen. Sie war auch diejenige, die bei den insgesamt 15 durchgeführten Alkotests den höchsten Wert von 1,21 Promille erreicht hatte.
Zusammenfassend kann gesagt werden, dass die Besitzer des «Beach» ihren Pflichten, was den Jugendschutz betrifft, vollkommen nachgekommen waren.
Ab 01.45 Uhr wurden noch zwei weitere Lokalitäten in Eisenach aufgesucht und kontrolliert, in denen aber keine Jugendlichen festgestellt werden konnten.

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top