Eisenach Online

Werbung

Foto: © Picture-Factory - Fotolia.com

Jugendliche auf Diebeszug

Am 28.03.2017 in der Zeit von 13.30 Uhr bis gegen 16.15 Uhr kam es im Stadtgebiet von Bad Salzungen zu mehreren Ladendiebstählen durch eine Gruppe von Jugendlichen im Alter zwischen 15 und 16 Jahren. In dieser Gruppe war auch ein 39-jähriger Mann unterwegs.

In einem Spielzeugladen in der Michaelisstraße wurde der Diebstahl durch die Inhaberin bemerkt. Ein Jugendlicher gab ein Teil des Diebesgutes heraus. Die Jugendlichen wurden durch Polizeibeamte im Stadtgebiet festgestellt. Bei der Durchsuchung wurde das Diebesgut gefunden und sichergestellt. Nach der Identitätsfeststellung wurden die Personen entlassen.

Offensichtlich begaben sich die Personen dann in einen Lebensmittelmarkt in der Leimbacher Straße. Auch hier fiel einer Mitarbeiterin das Verhalten der Jugendlichen auf und sie wollte in den Rucksack eines Jugendlichen schauen, der daraufhin fluchtartig den Markt verlies. Durch eine weitere Person wurde die Verkäuferin auf den Oberarm geschlagen. Der Diebeszug ging dann in der Passage an den Beeten weiter. In einem Discounter wurden verschiedene Gegenstände entwendet. In einem China-Bistro bestellten die Jugendlichen Essen zum Mitnehmen und verließen das Bistro mit dem Essen, ohne es zu bezahlen. Im Lebensmittelmarkt in der Bahnhofstraße kam es dann noch zu weiteren Diebstahlshandlungen, wobei der 39-jährige Mann durch den Ladendetektiv beim Diebstahl einer Flasche Schnaps gestellt wurde. Der 39-Jährige war renitent und beleidigte die eingesetzten Polizeibeamten. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,55 Promille.

Insgesamt wurden 5 Personen zur Polizeiinspektion gebracht. Bei der anschließenden Durchsuchung der Personen wurde Diebesgut aufgefunden. Die Jugendlichen wurden an die Erziehungsberechtigten übergeben. Der 39-jährige Mann verblieb im Gewahrsam der Polizeiinspektion Bad Salzungen. Die Ermittlungen zu diesen Sachverhalten dauern noch an.

Andrea T. | | Quelle:

Werbung
Top