Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle: Polizei

Beschreibung:
Bildquelle: Polizei

Erfolg gegen die Drogenkriminalität
Zivilfahnder stellten 130 kg Haschisch sicher

Am Montag, den 30. Juni 2008 gelang den Beamten der Kriminalpolizeiinspektion Gotha und der Polizeiinspektion Zentrale Dienste ein großer Erfolg gegen die Drogenkriminalität.
Dieser Erfolg ist das Ergebnis von umfangreichen Ermittlungen, die durch die Beamten über einen längeren Zeitpunkt geführt wurden.
Im vorläufigen Ergebnis, der bis dahin geführten Ermittlungen, kristallisierte sich ein fester Personenkreis heraus, dessen Mitglieder mit Drogen handelten und auch die illegale Einfuhr aus Holland betrieben.
Am 28. Juni 2008 unternahmen drei namentlich bekannte Personen erneut mit zwei Fahrzeugen eine Fahrt nach Holland.
Nach ihrer Einreise nach Deutschland wurden die beiden Fahrzeuge durch Zivilfahnder der Polizeidirektion Gotha auf der A 4 (LOMO) kontrolliert und in dem Transportfahrzeug wurden 130 kg Haschisch gefunden.
Die Personen wurden vorläufig festgenommen und zur Dienststelle gebracht.
Bei den anschließend durchgeführten Hausdurchsuchungen fanden die Beamten noch einmal 300 g Haschisch sowie 1500 € Dealergeld.
In der Nacht und am nächsten Tag wurden zwei weitere Mittäter der Tätergruppe in ihren Wohnungen festgenommen und es wurden weitere 100 g Kokain sowie 32000,- Euro Bargeld beschlagnahmt.

Die Tatverdächtigen haben nach bisherigen, allerdings noch ungesicherten, Erkenntnissen in wechselnder Tatbeteiligung im Verlaufe etwa einen Jahres Haschisch-Einfuhrfahrten mit einem Reingewinn von einer Million Euro durchgeführt.

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top