Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle: Zoll

Beschreibung:
Bildquelle: Zoll

Erfurter Zöllner beschlagnahmen 33000 Schmuggelzigaretten

Am 2. Juni fanden Zöllner des Hauptzollamtes Erfurt in einem in Polen zugelassenen Pkw rund 33000 Stück Schmuggelzigaretten.

Ein 25-jähriger polnischer Staatsangehöriger war mit seinem Mercedes unterwegs in Richtung Köln, als er in den frühen Morgenstunden auf der A 4 bei Neudietendorf zur Kontrolle angehalten wurde.

Hier fanden die Beamten im Fahrzeug 155 Zigarettenstangen, versteckt in einem Hohlraum zwischen dem Kofferraum und der Rücksitzbank. Weitere fünf Stangen waren jeweils im linken und rechten Türschweller versteckt.

Der verhinderte Steuerschaden beträgt rund 8700 Euro (4800 Euro Tabaksteuer und 3900 Euro Zoll und Einfuhrumsatzsteuer).

Die insgesamt 165 Stangen Zigaretten wurden beschlagnahmt. Gegen den polnischen Staatsangehörigen leiteten die Zöllner ein Steuerstrafverfahren wegen des Verdachts der Steuerhinterziehung ein.

Das Zollfahndungsamt Dresden übernahm die weiteren Ermittlungen, die noch andauern.

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top