Eisenach Online

Werbung

Ergänzung zum Tötungsdelikt in Gotha

Zu dem Tötungsdelikt in der Rohrbachstraße in Gotha gibt es folgende Ergänzung.
Am Sonntag wurde eine gerichtsmedizinische Sektion durchgeführt. Im Ergebnis dieser Sektion wurde festgestellt, dass das Opfer nicht an den Folgen von Stichen verstarb.
Der Mann wurde mit einer kleinkalibrigen Waffe erschossen.
Die bisher geführten Ermittlungen erbrachten keine Hinweise zu einem Tatverdächtigen und zu dem Tatablauf.

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top