Eisenach Online

Werbung

Fahrspurwechsel

Gestern Nachmittag, gegen 16.30 Uhr kam es in der Mühlhäuser Straße, Einmündung Oppenheimstraße, zu einem Unfall. Der Fahrer eines Opel-Astra wechselte die Fahrspur, übersah aber dabei einen Renault, der sich neben ihm befand. Die Wagen stießen seitlich zusammen. Verletzt wurde niemand. Sachschaden: rund 2500 €.

Mopedfahrerin übersehen
Der Toyota-Fahrer verursachte gestern Nachmitttag, gegen 17 Uhr in Eisenach-Nord einen Unfall. Der Fahrer wollte an der Einmündung Stregdaer Allee/Am Gebräun das Fahrzeug wenden. Dabei übersah er eine auf der Vorfahrtsstraße befindliche Mopedfahrerin. Die 17-jährige stürzte und zog sich Verletzungen zu. Sachschaden: rund 2000 €.

Unaufmerksam beim abbiegen
An der Einmündung Mühlhäuser Straße/Am Schäfersborn kam es gestern gegen 6 Uhr zu einem Unfall. Eine Peugeot-Fahrerin beachtete einen vorfahrtsberechtigten Opel-Corsa nicht, der auf der Mühlhäuser Straße fuhr. Beide Fahrzeuge stießen auf regennasser Fahrbahn zusammen. Sachschaden gesamt: rund 3000 €.

Lauben aufgebrochen
In Stedtfeld wurden zwischen Dienstag und Donnerstag in der Anlage „Am Mühlenwerth“ drei Gartenlauben aufgebrochen. Unbekannte Täter schlugen die Fensterscheiben ein. Gestohlen wurde eine Gasflasche. Sachschaden: rund 350 €.

Unfallflucht-Hinweise erbeten
Gestern Morgen, gegen 5.35 Uhr, kam es auf der Landstraße zwischen Eisenach und Mihla zu einem Unfall, bei dem sich der Unfallverursacher {orange/gelber LKW Mercedes – Solokipper) pflichtwidrig entfernte. Der Fahrer des LKW verließ die rechte Fahrspur und kollidierte infolge dessen in einer leichten Linkskurve mit dem linken Außenspiegel eines entgegenkommenden MAN-LKW. Glas- und Plastikteile flogen durch die Luft und beschädigten einen Toyota, der sich hinter dem Man-LKW befand. Sachschaden: rund 2000 €.

Auto im Straßengraben
Ebenfalls gestern, um 5.35 Uhr kam es zu einem Unfall auf der B7 zwischen Wutha-Farnroda und Eisenach. Ein Hyundai-Fahrer, aus Richtung Wutha kommend, musste einem Fußgänger ausweichen, der sich auf der Straße aufhielt. Beim Ausweich- und Bremsmanöver auf regennasser Straße geriet der Wagen ins Schleudern und landete im Straßengraben. Verletzt wurde niemand. Sachschaden: keine Angaben.

Wildunfall
Am Morgen, gegen 4.15 Uhr, stieß ein Skoda-Fahrer auf der Landstraße zwischen Lauchröden und Göringen trotz Brems- und Ausweichmanöver mit einem Wildschwein zusammen. Der Jagdpächter wurde informiert. Sachschaden: rund 500 €.

Rebekka Brack | | Quelle:

Werbung
Top