Eisenach Online

Werbung

Falschfahrer auf der BAB 4

Am Samstag, 26.11.2005 gegen 06.45 Uhr ging bei der Autobahnpolizei Gotha die Information ein, dass auf der BAB 4, Höhe Waltershausen, ein LKW-Transporter mit insgesamt acht PKW beladen, auf der Richtungsfahrbahn Dresden in Richtung Eisenach fahre.

Die eingesetzten Streifen der Autobahnpolizei konnten den LKW stoppen und von der BAB 4 herunternehmen, ohne dass anderen Fahrzeugteilnehmer zu Schaden gekommen sind.

Der 31-jährigen litauische LKW-Fahrer kam aus Frankreich und wollte nach Litauen.
An der Anschlussstelle Gotha/Boxberg hatte er gedreht und war falsch aufgefahren.

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top