Eisenach Online

Werbung

Feuer auf dem Balkon eines Mehrfamilienhauses in Suhl-Nord

Gegen 11.20 Uhr wurden heute Vormittag Polizei und Feuerwehr zu einem
Feuer in das Suhler Wohngebiet Nord gerufen. Anwohner hatten in der
Großen Beerbergstraße 69 einen lauten Knall vernommen, wenig später
stand ein Balkon in der 5. Etage des Wohnblocks in Flammen. Die
Kameraden der Suhler Feuerwehr konnten das Feuer löschen, noch ehe die
Flammen auf die Wohnung übergreifen konnten. Zeitgleich kamen alle im
Wohnhaus befindlichen Personen nach einer Feuerwehr-
Lautsprecherdurchsage unverletzt ins Freie. Eine Bewohnerin, welche auch
den Notruf tätigte, wurde vor Ort vom Notarzt betreut, sie erlitt einen Schock.
Der 55-jährige Wohnungsmieter befand sich nicht in der Wohnung.
Gegenwärtig ermittelt die Polizei seinen Aufenthaltsort.
Kriminaltechniker der Suhler Kripo haben mit den Ermittlungen zur
Brandursache begonnen. Der Schaden beläuft sich nach ersten
Schätzungen auf 10.000 Euro.

Karl-Heinz Brack | | Quelle:

Werbung
Top