Eisenach Online

Werbung

Fischsterben in der Hörsel (Landkreis Gotha)

Am Sonntag, 01.06.08 wurde gegen 21.00 Uhr ein Fischsterben in der Hörsel angezeigt.
Zwischen den Ortschaften Teutleben und Mechterstädt trieben hunderte verendete Bachforellen.
Die Kriminalpolizei Gotha kam zum Einsatz. Es wurden Wasserproben genommen, die zur Untersuchung geschickt wurden.
Nach ersten Einschätzungen kommt nur eine Wasserverunreinigung für das Fischsterben in Frage.
Einen Hinweis, wer die Gewässerverunreinigung verursacht hat bzw. wie es dazu gekommen ist, haben die Ermittler bis zum gegenwärtigen Zeitpunkt nicht.
Der Schaden wird mit mehreren tausend Euro beziffert.

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top