Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle: Petair-Fotolia.com

Beschreibung:
Bildquelle: Petair-Fotolia.com

Flucht vor Polizei

Ein Funkstreifenwagen befand sich am 28.11.2016 im Rahmen der Streifentätigkeit zur Verkehrsüberwachung in Schweina. Um ca. 14:03 Uhr bog ein Pkw von der Altensteiner Straße in die Pfarrgasse ein. Im Pkw befand sich eine männliche Person, welche keinen Sicherheitsgurt trug. Es wurde versucht, das Fahrzeug mittels “Stopp Polizei” zum halten zu bewegen. Auf der Eisenacher Straße in Richtung Gumpelstadt beschleunigte der Pkw stark und versuchte sich einer Kontrolle zu entziehen. Am Ortsausgang Schweina überholte der Pkw einen anderen Pkw in einer scharfen Linkskurve auf der Innenbahn. Die Verfolgungsfahrt ging über die L1126 in Richtung Gumpelstadt und von dort auf den asphaltierten Wirtschaftsweg in Richtung Tierfriedhof. Nun nutzte er die Wirtschafts- und Feldwege zwischen Barchfeld und Schweina. Dabei verlor die Streifenwagenbesatzung den Kontakt und musste die Verfolgung abbrechen. Auf dem Wirtschaftsweg zwischen Schweina/Profisch/Abzweig Kissel mussten mehrere Spaziergänger fluchtartig den Weg verlassen, um einen Unfall zu vermeiden.

Beschreibung: männliche Person, schlanke Gestalt, ca. 30 Jahre, schwarzer Oberlippenbart, schwarze Mütze (vermutlich Rollmütze) ohne Aufdruck – dunkle Kleidung, vermutlich dunkle, kurze, schwarze Haare unter Mütze. Bei dem Fahrzeug handelte es sich um einen weinroten 3-türer Pkw, vermutlich ein älterer Mazda 323 mit den amtlichen Kennzeichen WAK-QK82.

Bei der Überprüfung der Kennzeichen stellte sich heraus, dass sie nicht für diesen PKW ausgegeben wurden. Deshalb wird davon ausgegangen, dass diesbezüglich weitere Straftaten begangen wurden. Die Polizei bittet um Mithilfe. Wer Angaben zum Fahrzeug bzw. zur Person des Fahrers machen kann, wendet sich bitte an die Polizeiinspektion Bad Salzungen oder telefonisch unter 03695 5510.

Andrea T. | | Quelle:

Werbung
Top