Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle:

Beschreibung:
Bildquelle: 

Fluchtversuch mit nassen Füßen

Im Rahmen kriminaltaktischer Maßnahmen wurde durch Beamte der Gemeinsame Ermittlungsgruppe Rauschgift (Zoll und Polizei) und Rauschgiftaufklärungsgruppe des Landeskriminalamts Thüringen in den frühen Morgenstunden des 13.02.2008 ein 26-jähriger deutscher Rauschgiftdealer in einem Hotel in Eisenach vorläufig festgenommen.

Zuvor versuchte sich der Tatverdächtige im Raum Göringen/Neuenhof der Festnahme durch einen Sprung in die Werra zu entziehen. Die unmittelbar eingeleiteten, umfangreichen Suchmaßnahmen führten schließlich zu dessen Ermittlung und Festnahme.
Bei der Festnahme wurden bei dem Tatverdächtigen 60 Gramm Kokain sichergestellt.
Der Tatverdächtige ist wohlauf und wird dem Haftrichter in Gera vorgeführt. Die bundesweiten und internationalen Ermittlungen dauern weiter an.

Zum Einsatz an die Werra wurden auch die Berufsfeuerwehr und der Ortsverband Eisenach des THW gerufen. 2.10 Uhr wurde der OV alarmiert. 20 Helfer waren in Bereitschaft, sechs von ihnen rückten sofort mit einem Gerätekraftwagen, einem Kleinbus und einem Boot zur Werra aus. Zum Einsatz kamen die ehrenamtlichen Helfer nicht mehr.

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top