Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle: benjaminnolte – Fotolia.com

Beschreibung:
Bildquelle: benjaminnolte – Fotolia.com

Gartenlaube explodiert [Update]

Update: Schwerverletztes Explosionsopfer verstorben
Der bei der Explosion einer Propangasflasche scherverletzte 60-Jährige aus Schmalkalden ist trotz intensiver medizinischer Versorgung seiner Brandverletzungen in einer Spezialklinik in Sachsen-Anhalt am vergangenen Wochenende verstorben.
Die Ermittlungen der Suhler Kriminalpolizei zur Ursache ergaben, dass die Explosion als Unglück zu werten ist. Es ergaben sich keinerlei Hinweise auf Handlungen Dritter oder auf einen technischen Defekt an der Gasheizungsanlage.

PM 9.6.17: Um 11.20 Uhr wurde am 09.06.2017 im Gartengebiet „Quellweg“ in Schmalkalden ein lauter Knall gehört. Nach ersten Erkenntnissen entstand dieser durch die Explosion einer Gasflasche im Inneren einer Gartenlaube. Die Kameraden der Feuerwehr fanden bei ihrem Eintreffen in einer Gartenparzelle eine völlig zerstörte Laube vor. Kleinere offene Feuer hatten die Kameraden schnell gelöscht. In den Trümmern lag der 60 Jahre alte Gartenbesitzer mit schweren Brandverletzungen. Der Südthüringer, welcher zum Zeitpunkt der Explosion allein in der Gartenlaube war, wurde umgehend mit dem Rettungswagen zum Klinikum Schmalkalden gebracht. Von hier kam er mit einem Hubschrauber in eine Spezialklinik nach Sachsen-Anhalt.

Zur Ermittlung der Ursache der Explosion sind Beamte der Kriminalpolizeiinspektion Suhl vor Ort.

Der Schaden wird auf 7.500 Euro geschätzt.

Andrea T. | | Quelle:

Werbung
Top