Eisenach Online

Werbung

Gefährliche Körperverletzung in Eisenach

Am Dienstag, 25.09.07 kam es in Eisenach in der Karlstraße (Fußgängerzone) zu einer gefährlichen Körperverletzung.
An diesem Tag waren zwei Schulklassen aus Hessen in Eisenach. Eine erste Auseinandersetzung zwischen Schüler aus den beiden Klassen gab es bereits gegen 12.00 Uhr in einem Bus.
Gegen 15.00 Uhr trafen diese Schüler in der Karlstraße wieder aufeinander.
Ein Schüler schlug einen anderen in das Gesicht. Dieser zog ein Butterflymesser und bedrohte nun den Schläger damit. Jetzt bekam der Schläger von einem anderen einen Baseballschläger in die Hand gedrückt. Der war kurz vorher in einem Geschäft gekauft worden. Mit dem Schläger wurde nun wiederum der andere Schüler auf den Arm geschlagen.
Eine Lehrerin hatte ihrem Schüler das Messer abgenommen und einem Mann, der gerade aus der Sparkasse kam, in die Hand gedrückt. Sie hatte den Mann gebeten, das Messer in der Sparkasse abzugeben. Dieser Mann hatte das Messer aber nicht abgegeben.

Es ist aber in dem Ermittlungsverfahren ein Beweismittel. Die Kriminalpolizei Eisenach bittet den Mann das Messer bei ihr abzugeben.

Zeugen, die die Schlägerei gesehen haben, werden auch gesucht.

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top