Eisenach Online

Werbung

Gegen Baum gefahren

Über die Rettungsleitstelle Eisenach hatte gestern 5.30 Uhr die PI Eisenach Kenntnis über einen Verkehrsunfall erhalten, welcher sich auf der Landstraße zwischen Gerstungen und Untersuhl ereignet hatte. Bei Eintreffen der Beamten stellte sich denen der Sachverhalt wie folgt dar:
Vor einem Baum stand ein PKW Mazda, Personen befanden sich allerdings nicht im PKW bzw. vor Ort. Die Freiwillige Feuerwehr Gerstungen sicherte die Unfallstelle ab, durch die Feuerwehrleute wurde bekannt, dass beim Eintreffen der Feuerwehr ebenfalls keine Personen mehr im Fahrzeug waren und beim Eintreffen des Rettungswagen bereits eine Person in das St.-Georg-Klinikum gebracht wurde. Die andere Person hatte bereits die Unfallstelle in unbekannte Richtung verlassen. Die Beamten suchten den verletzten 40-jährigen Gerstunger im Krankenhaus auf, dieser gab an, den PKW nicht gefahren zu haben sondern ein 16-Jähriger, ebenso aus Gerstungen- Auch der 16-Jährige wurde im Nachhinein im Klinikum vorstellig, dort suchten ihn die Beamten auf, auch er gab an, das Fahrzeug nicht gefahren zu haben. Beide Insassen des Fahrzeuges wurden schwer verletzt. Am PKW entstand wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von ca. 5000 Euro. Das Fahrzeug musste abgeschleppt werden.
Bei Aufsuchen des 40-Jährigen im Klinikum wurde Atemalkoholgeruch festgestellt, der Test ergab einen Wert von 1,87 Promille, eine Blutentnahme wurde angeordnet.

Autoradios entwendet
In der Zeit zwischen dem 26.10.2003, 21 Uhr bis 27.10.2002, 9.40 Uhr brachen Unbekannte einen PKW Mitsubishi, welcher in der Bahnhofstraße in Creuzburg auf einem öffentlichen Parkplatz abgestellt war, auf. Der/die Täter ließen ein Autoradio der Marke Kenwood im Wert von ca. 400 € mitgehen. Der Sachschaden am PKW wurde auf ca. 300 € beziffert.

Aus einem in Eisenach, Goethestraße Ecke Karl-Marx-Straße, abgestellten PKW Golf wurde ebenfalls ein Autoradio entwendet. Die Tatzeit hier war vom 26.10.02, 12 Uhr bis 28.10., 6.30 Uhr.

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top