Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle:

Beschreibung:
Bildquelle: 

Gewässerverunreinigung

Der Dorfbach, der von Eckardtshausen in Richtung des Forsthause Attchenbach bei Wolfsburg-Unkeroda fließt, wurde am Montag verunreinigt. Unbekannte Täter ließen – es muss am 26. November, gegen oder nach 17 Uhr gewesen sein – unterhalb von Eckardtshausen eine ölige Flüssigkeit auslaufen, die dann in den Dorfbach eingeschwemmt wurde. Die Polizei bittet um Hinweise zu dieser Straftat. Wer hat in diesem Bereich ölige oder verdächtige Gerüche wahrgenommen?
Wer hat anderweitige Beobachtungen gemacht, die nicht in diesen ländlichen Bereich passen?

Es brannte in Mihla
Gestern früh wurde die Polizei zu einem Brand in Mihla, Eisenacher Straße, gerufen. Die Freiwillige Feuerwehr von Mihla und Lauterbach war schon vor Ort und hatte den Brand gelöscht. Was war passiert? Hinter einem Unterstand, in dem aufgestapeltes Holz gelagert wurde, standen 5 Mülltonnen. Durch einen unbekannten Anwohner wurde offensichtlich noch glühende Asche in eine Plastikmülltonne gefüllt. Im Laufe der zurückliegenden Nacht entzündeten die Glutreste den Inhalt der Tonne. Dann griff das Feuer auf den Holzstapel und den Unterstand über. Der entstandene Sachschaden wurde auf 1500 DM geschätzt.

Die Reaktionsfähigkeit war arg herabgesetzt
Zu einem Verkehrsunfall kam es gestern auf der Bundesstraße 84 am Ortseingang von Förtha. Ein Autofahrer aus Marksuhl bemerkte nicht, dass an einer dortigen Straßenbaustelle eine Ampel aufgestellt ist, und sich ein Rückstau gebildet hatte. Der Unfallverursacher fuhr mit seinem Fiat-Punto auf die haltenden Fahrzeuge auf. Erwischt hat es einen Opel-Vectra im Heckbereich. Die Schäden an diesem Wagen liegen bei 6000 DM. Am Fiat entstand Totalschaden.
Der Fahrer des Fiat stand erhebliche unter der Einwirkung von Alkohol. Der Alkomat zeigte bei ihm 2,78 Promille an. Blutentnahme, Sicherstellung des Führerscheines etc, folgten.

Unterwäsche gestohlen
In Treffurt passierte ein etwas eigenartiger Diebstahl. Aus einer Waschmaschine, die in einer verschlossenen Waschküche steht, wurde der gesamte Inhalt an Damenunterwäsche gestohlen. Um an die Unterwäsche zu gelangen, brach der Dieb den Schließmechanismus des Waschautomaten auf. Insgesamt kam es zu Sach- und Beuteschaden von rund 400 DM.

Frau wurde eingeklemmt
Gestern Mittag, gegen 12.00 Uhr, kam es auf der Bundesstraße 84 bei Großenlupnitz zu einem schweren Verkehrsunfall. Die Unfallverursacherin, eine 50-jährige Frau aus Gotha, wurde in ihrem Citroen eingeklemmt und schwer verletzt.
Ein aus Richtung Behringen kommender Ford fuhr in die Fahrerseite des Citroen hinein, weil die Fahrerin des Citroen die Vorfahrt nicht beachtete hatte. Sie kam von der Kreisstraße 2a, aus dem Gewerbegebiet Stockhausen. Der Citroen wurde durch den Aufprall über die Fahrbahn geschoben, bis ein Gartenzaun die Wagen aufhielt. An beiden Personenwagen kam es zu wirtschaftlichem Totalschaden, der insgesamt auf 21000 DM geschätzt wurde. Zudem sind 6 Zaunfelder und ein Leitpfosten beschädigt. Rettungsdienst und Abschlepper waren vor Ort. Die verletzte Frau wurde ins Wartburgklinikum gebracht.

Welpe von Hörsel-Insel gerettet
Ein junger herrenloser Hund geriet gestern in eine Notlage. Er befand sich auf einer Insel in der Hörsel im Bereich Tiefenbacher Allee 10. Die Rettungsleitstelle der Feuerwehr wurde um 13.52 Uhr informiert. Ein Feuerwehrfahrzeug mit fünf Feuerwehrmännern erreichte den Einsatzort nur wenige Minuten später. Der verängstigte Welpe wurde von den Feuerwehrmännern mittels eines Schlauchbootes aus seiner Notlage befreit. Die Feuerwehrmänner übergaben den kleinen Hund dem Tierheim Eisenach.

Rainer Beichler |

Werbung
Top