Eisenach Online

Werbung

In Tankstelle geschleudert

Zu einem Straßenverkehrsunfall mit hohem Gefährdungspotenzial kam es am Sonntag gegen 05.00 Uhr, an der Shell Tankstelle in Gotha, Ohrdrufer Straße.
Ein 21-jähriger PKW-Fahrer befuhr mit seinem Toyota die Ohrdrufer Straße von der Stadtmitte kommend in Richtung Ortsausgang Gotha.
Nach dem Durchfahren einer Linkskurve kommt der PKW nach rechts von der Fahrbahn ab und streift einen Baum. Im weiteren Verlauf prallt das Fahrzeug gegen den Bordstein zur Einfahrt der Tankstelle, kommt ins Schleudern, überschlägt sich mehrfach, prallt gegen zwei Tanksäulen und kommt wieder auf den Rädern zum Stehen.
Der unter Alkoholeinwirkung stehende Fahrer (Alkoholvorwert 2,02 Promille) blieb unverletzt. Sein 28-jähriger Beifahrer erlitt nur leichte Verletzungen.
Am PKW des Unfallverursachers entstand wirtschaftlicher Totalschaden sowie erheblicher Sachschaden an den zwei Tanksäulen, sodass mit einem Gesamtschaden von ca. 27500 Euro gerechnet wird.
Das Gelände der Tankstelle musste für ca. 1 Stunde gesperrt werden.
Dieser Unfall hätte wohl auch erheblich schlimmer enden können.

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top